RTZapper

In 90 Tagen zum Erfolg – Auswandern mit Chris Töpperwien

MO 28.01.2019 | 21.15 Uhr | RTL II

Vor drei Wochen noch hätte ich mich gefragt, wieso RTL II eine Sendung zeigt, in der ein Currywurstmann Leute beim Auswandern in die USA unterstützt.
Nun war aber Currywurstmann Chris Töpperwien im RTL-Dschungelcamp, und es ist ganz sicher ein Zufall, dass ausgerechnet jetzt bei RTL II die Dokureihe mit ihm startet.

Die Reihe heißt “In 90 Tagen zum Erfolg – Auswandern mit Chris Töpperwien” und lief am Montagabend. Da ist zum Beispiel die 25-Jährige, die in Los Angeles unbedingt Schauspielerin werden will. In Deutschland hat sie es nicht geschafft, und wohl fühlt sie sich da auch nicht. Nun also in die USA. Oder das Paar, das eine Idee rund um ein Boot hat, ein Saunaschiff auf dem Wasser. In 90 Tagen müssen sie Erfolg haben- auch wegen des Aufenthaltsvisums.

Im Grunde ist an der Sendung kaum etwas auszusetzen. Nur: Sie ist so null interessant. Nach Töpperwiens Vorstellung im RTL-Dschungel möchte man den Currywurstmann eigentlich erst mal länger nicht sehen, und dass ausgerechnet er anderen Leuten Erfolgstipps geben will, ist mindestens bemerkenswert. Nur leider finde ich es auch nicht interessant, zu beobachten, wie andere in den USA irgendwas machen wollen. Ob ich nun erfahre, ob eine hier erfolglose Schauspielerin drüben Erfolg hat, oder ob RTL II einen Sendeausfall (für immer?) hat, ist ziemlich wurscht.

Und das sind ja eigentlich der Tod des Fernsehens: Sendungen, die einfach nur schrecklich uninteressant und egal sind.

Hits: 267

Einen Kommentar schreiben: