Tagesarchiv für 22. Januar 2019

RTelenovela

Ein Blick in die Rückspiegel ist immer eine gute Sache

Dienstag, den 22. Januar 2019
Tags: , ,

Manchmal frage ich mich ja, was in Autofahrern so vorgeht. Da tuckern sie auf der freigegebenen Autobahn mit gutem Tempo 100 und ziehen plötzlich nach links.
Am Montagabend auf der A111 nahe der Abfahrt Velten: Ein Großraum-Taxi zieht plötzlich auf die linke Spur, es ist viel langsamer als ich, und der Fahrer bringt uns alle in Gefahr. Die starke Bremsung hätte auch schief gehen können, und die Fahrgäste im Taxi haben sich vermutlich auch gefragt, ob sie mit dem Fahrer sicher sind.

Keine zwei Minuten später, immer noch auf der A111, zieht wieder ein langsamer fahrendes Auto nach links, weil es einen anderen Wagen überholen will. Guckt da eigentlich niemand in den Rückspiegel? Kann niemand mehr beim Blick nach hinten abschätzen, ob das Auto schneller ist als man selbst? Oder wird rüber gezogen, ohne zu gucken?
Ich finde: Ein Blick in die Rückspiegel ist immer eine gute Sache. Und wenn man mit dem Satz nichts anfangen kann, dann wäre ein Besuch einer Fahrschule ganz ratsam.

Hits: 136

RT im Kino

Ben is back

Dienstag, den 22. Januar 2019

Es ist Weihnachten, und das Fest hat Holly (Julia Roberts) und ihre Familie eine besondere Überraschung parat. Plötzlich steht Ben (Lucas Hedges) vor der Tür.
Und so erfreut Holly ist, es macht ihr auch Angst. Denn Ben sollte nicht zu Hause sein. Er müsste in der Drogenentzugsklinik sein. Seit 78 Tagen ist er clean. Aber sicher vor den Drogen ist er noch längst nicht.
Nach einem Drogentest ist aber klar: Zumindest einen Tag kann Ben bleiben. Doch die Schatten der noch nicht so weiten Vergangenheit holen den Jungen schnell wieder ein. Denn er hat Schulden bei Leuten, die ihn das bald auch spüren lassen. Als ins Haus eingebrochen wird und der Familienhund nicht mehr da ist, weiß Ben: Er muss handeln. Und Holly weiß: Sie kann Ben nicht allein lassen.

“Ben is back” ist ein über die Liebe zwischen Mutter und Sohn, aber eben auch über die Sucht. Die Sucht, die man schwer abstreifen kann. Die Sucht, die einen im Griff hat. Holly war schon mal am Boden zerstört, als sie Ben knapp vor dem Tod gerettet hat. Sie hat Angst, dass das bald wieder passieren könnte. Holly und Ben streifen durch die Gegend, um den Hund zu finden.
Julia Roberts spielt die Mutter, die in großer Angst ist, richtig gut. Die Sorge ist ihr ins Gesicht geschrieben – aber auch die Entschlossenheit, ihren Sohn aus den Drogenfängen zu befreien. Aber auch Lucas Hedges liefert eine sehr gute Leistung ab.

Ben is back
USA 2018, Regie: Peter Hedges
Tobis, 103 Minuten, ab 12
8/10

Hits: 169