RTZapper

Comedy Cuisine

DO 10.01.2019 | 20.45 Uhr | one

Huch, da lief doch am Donnerstagabend tatsächlich mal eine Eigenproduktion bei one. Davon gibt es ja nicht so viele. Bei der “Comedy Cuisine” könnte man aber meinen, dass da irgendwer gesagt hat: Sendet das mal bei one, da fällt das nicht so auf.

In der neuen Show haben Caroline Frier und Abdelkarim zwei Gäste, mit denen sie um die Wette kochen. Das hießt, im Grunde kochen sie irgendwas. Was genau, ist eigentlich ziemlich wurscht. Auch, weil die Kocherei ständig durch irgendwelche seltsamen Spielchen unterbrochen wird.
In Folge 1 kochte YouTuberin Joyce Ilg eine Tofu-Linsensuppe. Maddin Schneider machte so was wie einen griechischen Salat.
Aber, wie gesagt: war eh wurscht.

Das Problem: Die Kocherei ist absolut langweilig. Wir sehen zu, wie Leute kochen, aber wirklich reden tun sie darüber nichts. Sie machen halt irgendwas.
Zwischendurch: Spiele. Warum ist unklar. Und was daran lustig sein soll, auch. Wirklich lustig war in Folge 1 nichts. Wenn irgendwelche Rechenspiele oder Turmbauspielchen diese Kochshow (!) auflockern sollten, dann ist das schief gegangen.

Das Kochen ist fad, die Gespräche unlustig, die Spiele dämlich. Die “Comedy Cuisine” ist eher billiges Humor-Fast-Food vom Laden vom runtergekommenen Laden am Stadtrand.

Hits: 146

Einen Kommentar schreiben: