Tagesarchiv für 18. Dezember 2018

RTelenovela

Auf der A111: Angeblitzt

Dienstag, den 18. Dezember 2018
Tags: ,

Neuerdings steht auf der A111 zwischen der Berliner Stadtgrenze und der Schulzendorfer Straße auf beiden Seiten ein fester Blitzer.
Das könnte sich für die Stadtkasse lohnen, denn auf dem Abschnitt gilt Tempo 60. Könnte. Denn vorher weisen Schilder auf die Radarkontrolle hin. Einerseits fair, andererseits etwas seltsam.

Eines ist dieser Blitzer aber auf jeden Fall: hell!
Neulich fuhr ich im Dunkeln nach Berlin rein. Mir war der Blitzer nicht neu, aber gerade überholte mich jemand, als es BLITZ machte. Ich guckte dann dort natürlich hin, und schon machte es noch mal BLITZ!
Mich hat er sicher nicht gemeint, dafür war ich zu langsam, aber in der Dunkelheit scheint das Ding zweimal zu blitzen.

Ich halte das für problematisch. Denn nach dem ersten Blitz schauen die meisten garantiert zu der Stelle, woher der Blitz kam, und dann blitzt es noch mal. Das ist höchst unangenehm, und, ja, es tut sogar ein bisschen weh in den Augen und an den Nerven drumherum.
Und ich frage mich, ob das alles überhaupt so erlaubt ist. Was ist, wenn man im Dunkeln regelrecht verblitzt wird? Und wenn deshalb ein Unfall geschieht?

Hits: 180

RTZapper

VIVA forever – Die Show

Dienstag, den 18. Dezember 2018
Tags: ,

SA 15.12.2018 | 22.00 Uhr | MTV

Dass die Abschiedsshow für VIVA ausgerechnet bei MTV ihre Premiere hat, das ist eigentlich der letzte Arschtritt für Deutschlands einst größten Musiksender, der zum Jahresende abgeschaltet wird.

Am 31. Dezember 2018 wird VIVA letztmals senden, und das kurz nach dem 25. Geburtstag des Senders. Der Niedergang begann einst damit, dass die MTV-Besitzer von Viacom den Konkurrenten VIVA schluckten. Waren MTV und VIVA früher Konkurrenten, gehörten sie nun zur selben Firma, und VIVA wurde nach und nach der Saft abgedreht.

Zum Abschied gönnte man VIVA dann doch immerhin eine kleine Abschiedssendung, aber dass sie ausgerechnet zuerst auf MTV lief, ist ein Hohn.
Klar, wenn man will, dass “VIVA forever – Die Show” auch mal im Abendprogramm laufen soll, dann bleibt ja nichts anderes als eine MTV-Ausstrahlung möglich, denn VIVA selbst sendet ja sowieso nur noch von 2 bis 14 Uhr. Dennoch hätte man VIVA für die TV-Premiere den Vortritt lassen können. Auf VIVA lief die Show erst am Sonntagmittag.

Also nahmen die alten VIVA-Stars am Sonnabendabend bei MTV Abschied von VIVA – nicht ohne ab und zu mal in Richtung Viacom zu treten. Gezeigt wurden alte Videoclips von Echt, Tokio Hotel, den Fantastischen Vier, der Kelly Family und Scooter. Dazu erzählten Oliver Pocher, Mola Adebisi, Sarah Kuttner und andere alte VIVA-Hasen von früher.

Obwohl man ja leider sagen muss, dass man heute Sender wie VIVA eigentlich nicht mehr braucht, ist doch viel Wehmut dabei, wenn man “VIVA forever” sieht. Die richtige Wehmut kommt aber vermutlich dann Silvester.

Hits: 163