RTZapper

Young Böhmermann – Wie alles begann

DO 18.10.2018 | 22.15 Uhr | zdf neo

War ja klar: Jan Böhmermanns Kindjheit war ganz schlimm. Keiner hat ihn verstanden. Alle haben ihn, das Genie, verkannt.
Am Donnerstagabend gab es bei zdf neo keine normale Ausgabe vom “Neo Magazin Royale”, stattdessen das Special “Young Böhmermann”.

Es ist nämlich Böhmis wichtiger Tag. Er hat beim ZDF ein Vorsprechen für eine Sendung im Hauptprogramm. Dazu muss er aber bei einer Art Psychologin (Heike Makatsch) vorsprechen. Und der erzählt er, wie aus ihm wurde, was er ist.
Wir sehen die Geschichte des jungen Böhmermann. Wie er in der Schule aneckte. Wie er zur Party von Campino wollte, aber nicht reingelassen wurde. Wie er da aber Olli Schulz kennenlernte. Wie er seinen ersten Auftritt hatte und eine gewisse Charlotte kennenlernte.

“Young Böhmermann” war ein Stück lustiges und sehr liebevoll gemachtes Fernsehen. In so ziemlich jeder Szene war ein Gag versteckt, dazu die witzigen Seitenhiebe auf den Erdogan-Skandal, das ZDF an sich, Charlotte Roche, Campino und Til Schweiger.
Hinzu kommen ein lustiger Gastauftritt von Luke Mockridge sowie William Cohn in diversen Nebenrollen. Und ganz klar: Die vielen Kinder und Jugendlichen haben phantastisch gespielt, allen voran der Darsteller des jungen Böhmermann.
Und am Ende siegt Böhmermann – am 2. November bekommt er seine ZDF-Show.

Hits: 113

Einen Kommentar schreiben: