RTZapper

Der Deutsche Comedypreis 2018: Werbung

SO 07.10.2018 | 2.43 Uhr (Mo.) | RTL

Es gab mal eine Zeit, da wurde man wenigstens in der Nacht auf den Privatsendern von Reklame verschont. Dann kam die Epoche der Telefonsex-Spots, wo einem sieben Minuten eine Telefonnummer nach der anderen um die Ohren gehauen worden ist. Bei RTL ist diese Zeit vorbei. Allerdings ist keine wirklich Bessere eingetreten.

In der Nacht zu Montag wiederholte RTL den “Deutschen Comedypreis 2018″. Der bot in der Erstausstrahlung zur Primetime eine Fülle von Werbepausen, die auch in der Nacht-Wiederholung irgendwie bedient werden mussten.
Blöderweise immer wieder mit den immer selben Werbespots.

Eine Zahnklinik in Ungarn bietet billige Behandlungen an, auf einer Internetseite gibt es Klatsch und Tratsch, beim hauseigenen Streaminganbieter kann man “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” bis zum Erbrechen sehen, einen SMS-Chat hat RTL auch noch zu bieten, Werbung für RTL in HD, Reklame für den weiteren Streaminganbieter gibt es auch noch, gefolgt von einer Casino-Internetseite.
Gut 20 Minuten später dann der nächste Werbeblock. SMS-Chat, GZSZ-Streaming, Zahnklinik, HD, Klatschseite, Casino, noch mehr Streaming.
Weitere 20 Minuten später hatte der Werbeblock Folgendes zu bieten: Klatschseite, Streaming, HD, Casino, SMS-Chat, Zahnklinik, Casino, GZSZ-Streaming.

So zog sich das durch die halbe Nacht. Danach kann ich sagen: Trotz Reklameterrors werde ich trotzdem nicht nach Ungarn reisen, nicht im Casino zocken, nicht klatschen, nicht streamen, auf GZSZ verzichten und keine SMS verschicken.
Da können die ihre Spots noch so preiswert und im großen Paket für eine 254-fache Ausstrahlung verkaufen.

Einen Kommentar schreiben: