RTelenovela

Gratistraining

In der Oranienburger Innenstadt hängen seit ein paar Tagen Plakate, die auf ein Gratis-Training bis 2019 hinweisen. Ich frage ich dann immer: Wow, wie machen die das nur, diese guten Menschen?

Im täglichen Stau auf der Bernauer Straße hatte ich nun aber die Chance, auch mal das Kleingedruckte auf dem Plakat zu lesen. Das war dann ziemlich ernüchternd: Da war von einer Aufnahmegebühr die Rede – weit mehr als 20 Euro. Und von einem Vertrag, der ab Januar ein Jahr läuft. Um das Gratis-Training zu bekommen, muss man diesen Vertrag abschließen. Klingt irgendwie gar nicht mehr nach „Gratis“.

Einen Kommentar schreiben: