RTZapper

Die Mary-Roos-Story

DI 29.05.2018 | 22.05 Uhr | VOX

Als Mary Roos 1984 für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Luxemburg auftreten ist, sang sie “Aufrecht gehn”. Was keiner wusste: Direkt davor hat sie erfahren, dass ihr Mann sie betrogen hat und ein Kind mit seiner Geliebten bekommt. Aber sie war stark, und sie hat auch sonst eine tolle Karriere hingelegt.

VOX hat völlig Privatsender-untypisch einen ganzen Abend dem Schlager gewidmet. Am Dienstagabend stand Mary Roos im Mittelpunkt der Show “Sing meinen Song”, und gleich danach folgte eine gut einstündige Doku über den Schlagerstar. Quotenmäßig wird der Sender zwar für seinen Mut nicht belohnt, aber als Fan hat man dennoch seinen Spaß daran gehabt.

Der Film zeigte, wie ihre Karriere begann. Ihre ersten Auftritte als Kinderstar. Ihr Wechsel in die Schlagerbranche, ihr Ausflug nach Frankreich. Erfolge, Misserfolge. Und ein großer Karriereschritt.
Als Mary Roos 1984 für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Luxemburg auftreten ist, sang sie “Aufrecht gehn”. Was keiner wusste: Direkt davor hat sie erfahren, dass ihr Mann sie betrogen hat und ein Kind mit seiner Geliebten bekommt. Aber sie war stark, und sie hat auch sonst eine tolle Karriere hingelegt.

Ähm. Moment. Hatten wir das nicht schon mal?
Ja, hatten wir! Denn wer sich “Die Mary-Roos-Story” angesehen hat, wird schnell gemerkt haben, dass diese Doku für eher unaufmerksame Zuschauer gemacht worden ist. Da werden Dinge eben einfach zweimal erzählt. Die ESC-Story kommt ebenso zweimal vor wie die Tatsache, dass Mary ihren Sohn lieb hat und der jetzt ihr Manager ist. Diese Wiederholungen ziehen sich durch die ganze Doku. Entweder hatten man viel zu viel Zeit für zu wenig Film eingeplant oder bei VOX hält man die Zuschauer für vollkommen dement.

Aber wusstest du eigentlich, dass Mary Roos 1984 für Deutschland beim Eurovision Song Contest in…

Hits: 43

Einen Kommentar schreiben: