Monatsarchiv für Juni 2018

RTelenovela

Friedrichshain sieht ja so anders aus!

Mittwoch, den 20. Juni 2018
Tags:

Der Friedrichshain in Berlin ist mal wieder im Umbruch. Wer mal zur Mercedes-Benz-Arena fährt, dem wird das sofort auffallen. Als die Event-Location noch die Oh-Zwei-Welt war, da konnte man sie von der Mühlenstraße aus sehen. Die Halle stand ganz allein in der Gegend rum und wirkte sehr wuchtig. Das ist vorbei.

Die heutige Sternenhalle ist von der Mühlenstraße aus gar nicht mehr zu erkennen. Drumherum sind diverse riesige Klötze errichtet worden. Ein Megakino soll’s dort bald geben, außerdem eine weitere Event-Location und Büros und wohl auch hier und da ein paar Luxuswohnungen.
Innerhalb von wenigen Jahren hat sich die Gegend zwischen East-Side-Gallery und Bahntrasse grundlegend verändert. Die Gegend ist zugedonnert worden – und irgendwie weiß ich nicht, ob ich das gut oder nicht gut finden soll.

Stehe ich heute an der Arena – Dienstag spielte dort Queen mit Adam Lambert -, dann wirkt die Halle irgendwie gar nicht mehr protzig und groß. Das Ding sieht neben dem riesigen Bauten drumherum plötzlich ziemlich, ja, fast klein aus.

RTZapper

Hart aber fair: Der Ball rollt, noch ist alles drin – Viel Spaß bei der WM in Russland?

Mittwoch, den 20. Juni 2018
Tags: , , ,

MO 18.06.2018 | 23.50 Uhr | Das Erste

In Deutschland ist die Regierung dabei, sich aufzulösen, und im ARD-Polittalk sitzt Mario Basler und blubbert, wie schlecht denn die deutschen Fußballer bei der WM gespielt haben.
Das ist kein Scherz.

Während der Fußball-WM sind viele politische Sendungen in der Sommerpause. Was natürlich ungünstig ist, wenn eine handfeste Regierungskrise ausgebrochen ist. Am Sonntag wollte eigentlich Anne Will mit “Anne Will” auf Sendung gehen – doch die ARD-Verantwortlichen haben das abgelehnt. Die Krimi-Wiederholung am Sonntagabend war wichtiger. Außerdem gibt es da ja am späten Montagabend noch Frank Plasbergs “Hart aber fair”. Doch nach einem langen Fußballtag wollte man auch dort den Zuschauern keinen harten Stoff mehr zumuten.

Also hieß das Thema: “Der Ball rollt, noch ist alles drin – Viel Spaß bei der WM in Russland?” Mehr als 30 Stunden nach dem deutschen WM-Auftaktspiel und nachdem am Sonntag in der Nachberichterstattung alles dazu gesagt worden ist und am Montag quasi noch mal, saßen bei Plasberg Ex-Fußballer und ein Sportkommentator, um nach mal das Spiel auseinanderzunehmen. Mario Basler war empört, und Christoph Daum war auch empört, und irgendwie war das alles unglaublich uninteressant.

Und demnächst: Anne Will darf nicht senden, weil das “In aller Freundschaft”-Special von 2004 nicht ausfallen darf. Und Frank Plasberg erörtert mit seinen Gästen, ob die Beziehung zwischen Ernie und Bert noch doch ein Fake ist und welche Folgen der Skandal hat. Prost.

KeineWochenShow

#76 – Alle schwach – außer Mary!

Dienstag, den 19. Juni 2018
Tags: , , ,

Aus technischen Gründen geht die 76. Sendung gute 38 Stunden zu spät auf Sendung. Dafür ist sie wieder mal anders als sonst. Wir haben das schöne Wetter und die langen hellen Abende für eine Sendung open Air genutzt. Auch wenn am Ende dann doch schon die Dunkelheit bemerkbar wird.

Diesmal geht es natürlich um den Beginn der Fußball-WM und um die Bekanntgabe des WM-Ortes 2026. Wir sprechen auch über die aktuelle Staffel der VOX-Reihe “Sing meinen Song” und um Mark Forster, an dessen Songs fast alle seiner Kollegen gescheitert sind.
Leider muss auch wieder mal Donald Trump in der Sendung einen Platz einnehmen – und es geht um den Sender Fox News, der seinen Trump-Einfluss nutzt.

Das und noch mehr Themen in Ausgabe #76 von KeineWochenShow auf YouTube.

RT liest

Jason Reynolds: Love oder Meine schönsten Beerdigungen

Dienstag, den 19. Juni 2018

Es läuft gerade alles andere als gut bei Matthew. Gerade ist seine Mutter gestorben. Nicht nur er hat daran zu knabbern, auch sein Vater. Zu allem Unglück wird der in einen schweren Unfall verwickelt und kommt wochenlang in eine Klinik. Matthew muss alleine klarkommen. Zum Glück hat er seinen besten Freund Chris, mit dem er über alles reden kann. Und einen Job – neuerdings. Mr. Ray engagiert Matt für sein Beerdigungsinstitut. Und nein, er muss keine Tote anfassen. Aber dafür Sorgen, dass die Feiern gut über die Bühne gehen. Für Matt ist das seltsam – denn vor kurzer Zeit erst war er ja selbst dort, um von seiner Mutter Abschied zu nehmen.
Als Matt bei einer Beerdigung auf Love trifft, ändert sich alles. Love arbeitet eigentlich in einem Imbiss, nun lernt er ihre andere Seite kennen. Und Matt blüht wieder auf.

Jason Reynolds schreibt in seinem Roman “Love oder Meine schönsten Beerdigungen” über seinen Jugendlichen, der sich vornimmt, irgendwie mit seinem Schicksal klarzukommen. es geht um Verlust und Trauerbewältigung. Die erlebt Matt nicht nur bei sich selbst. Der Leser wird auch mitgenommen in die Welt der Bestattungsinstitute. Da geht es um die Frage, wie man eigentlich richtig Abschied nehmen sollte. Und ob es überhaupt ein “richtig” gibt.
Es geht es auch um Freundschaften, darum, wie wichtig sie in der Not sein können. Denn Matt hat nicht nur Chris, auch Mr. Ray wird mehr und und mehr zu einem Freund. Und dann ist da noch Love.
Der Roman braucht ein bisschen Zeit, anfangs wirkt er noch ein bisschen gedehnt und nichtssagend. Aber im Verlauf der Seiten entfaltet sich dann doch eine herzliche Story über das Leben.

Jason Reynolds: Love oder Meine schönsten Beerdigungen
dtv Hanser, 288 Seiten
7/10

RTZapper

The Big Bang Theory

Dienstag, den 19. Juni 2018
Tags:

MO 18.06.2018 | 20.15 Uhr | ProSieben

Sommer und Fußball-WM. Das ist bei ProSieben eine Kombination, wo Resignation herrscht. Wo sie überlegen, ob sie einfach den Sendebetrieb einstellen oder eben tagelang irgendwas senden.
Sie haben sich für Letzteres entschieden. In diesen Tagen ist ProSieben ins Sommerloch gefallen. Man versucht erst gar nicht, über überstarken Fußball-Konkurrenz irgendwas entgegenzusetzen.

Deshalb gab es am Montag ab 20.15 Uhr einfach mal acht Folgen am Stück von “The Big Bang Theory”, einer Sitcom, die da sowieso schon leiern muss, so oft, wie das dort gesendet wird. Und damit der Zuschauer nicht irritiert oder überfordert wird, gibt es ab 0.05 Uhr einfach alle acht Folgen noch einmal, so dass von 20.15 bis 3.15 Uhr nichts anderes als “Big bang” läuft.

Gott sei Dank übertreibt man es aber nicht bei ProSieben. So laufen am Dienstag dann “Die Simpsons” nur von 20.15 Uhr bis 1.50 Uhr. Und es gibt zwölf Folgen am Stück, auf Wiederholungsblöcke wird verzichtet – aber natürlich ist unter den zwölf Folgen keine neue.
Richtig crazy gibt sich ProSieben aber am Mittwoch: Da laufen erst zwei alte Folgen von “Grey’s Anatomy”, bevor ab 22.15 Uhr sieben Folgen von “Two and a half Men” laufen, von denen drei aber schon mal im Nachmittagsprogramm zu sehen waren.

Und da wundern sie sich ernsthaft, warum die Einschaltquoten der deutschen Privatsender im Sinkflug sind. Vielleicht müssten sie einfach mal wieder Programm anbieten.

RTelenovela

ABBA vs. Fußball (2)

Montag, den 18. Juni 2018
Tags: , , , ,

(1) -> 15.6.2018

Neulich hatte ich mich ja ein bisschen geärgert, dass beim Oranienburger Stadtfest ausgerechnet die ABBA-Show parallel zum Auftaktspiel der Deutschen bei der Fußball-WM stattfindet. Ich konnte nicht glauben, dass es auf dem Schlossplatz rappelvoll ist, wenn das Event steigt, während die WM auf den ersten Höhepunkt zustrebt.
Letztlich hatte ich am Sonntag beides.

Wir haben uns einen Ort für Public Viewing gesucht. Fündig wurden wir im italienischen Restaurant am Rande des Schlossplatzes. Draußen stand ein großer Fernseher, und wir hatten uns einen Tisch in Sichtweite reserviert.

Das Spiel begann, und eine halbe Stunde später begann nebenan auch die ABBA-Show. Wie viele Leute dort waren, konnten wir nicht sehen. Aber sehr viele können es nicht gewesen sein, weil es allgemein relativ leer auf der Straße war.
Aber wir hatten die Musik im Hintergrund: von “Waterloo” bis “Thank you for the Music”. Während Deutschland auf dem Weg zum Mexiko-Desaster war, kamen aus der Ferne die Klänge der schwedischen Kultband.
Noch viel toller wäre es natürlich gewesen, wenn wir direkt nach dem Spiel hätten rüberlaufen können, um dann dieses Musikevent erleben zu können…

RTZapper

Die größten Fernsehmomente der Welt

Sonntag, den 17. Juni 2018
Tags:

SA 16.06.2018 | 20.15 Uhr | RTL

Bei RTL haben sie am Sonnabend zur besten Sendezeit vier Stunden mit einer Fernseh-Schnipselparade gefüllt. Und diese gleich danach einfach noch mal gesendet.
Präsentiert wurden “Die größten Fernsehmomente der Welt”. Und wer diese verfolgt hat, der weiß nun: Diese Castingshows weltweit sind ja wirklich wahnsinnig aufregend. Denn ein Großteil der angeblich größten Fernsehmomente spielten sich scheinbar bei “Das Supertalent” und Co. ab.

Da war zum Beispiel der Typ, der in einem verschlossenen Wasserbad tauchte und unter 20 Schlüssel den richtigen finden musste. Oder das Paar, bei dem er Messerwerfer war und sie an der Wand stand – und die Tricks immer irrwitziger und gefährlicher wurden. Bis dann in der Probe wirklich was schief ging. Große Fernsehmomente, aber auch irrsinnig gefährlich. Man fragt sich, was passiert wäre, wenn es zum Unfall gekommen wäre und es vor auch kindlichem Publikum Tote gegeben hätte.

Oder der total witzige Augenblick, wo in einer asiatischen Karaokeshow ein Mann singen musste, während er von mehreren abgerichteten Hunden gebissen wurde. Der Mann hatte zwar einen entsprechenden Anzug an – aber man fragt sich trotzdem, ob die eigentlich noch alle zu retten sind.
Ob das nun wirklich die größten Fernsehmomente der Welt sind? Oder doch eher die haarsträubendsten?