Tagesarchiv für 26. Mai 2018

RTZapper

Das große Promi-Flaschendrehen

Samstag, den 26. Mai 2018
Tags:

FR 25.05.2018 | 20.15 Uhr | Sat.1

Flotter Dreier. Gnihihi! Da denkt man doch gleich an, na, du weißt schon! Ein bisschen schlüpfrig sollte es sein, “Das große Promi-Flaschendrehen”, am Freitagabend auf Sat.1.
Denn, seien wir mal ehrlich: Wenn wir früher Flaschendrehen gespielt haben – dann war das immer mal wieder ziemlich schlüpfig. Stichwort: Wahrheit oder Pflicht? Wahrheit: Hast du schon mal geküsst? Pflicht: Gib XY einen dicken Kuss! Da hat man immer gehofft, dass die Flasche nicht vor einem selbst stoppte.

Nun machen das also Promis bei Sat.1 – mehr als zweieinhalb Stunden lang. Die Schlüpfrigkeit diese Shows besteht darin, dass die Spiele “Flotter Dreier” oder “Doggy Style” heißen. Das ist dann aber auch schon das Lustigste an dieser Veranstaltung. Stattdessen muss Wigald Boning Schlager singen, während er in einem Auto durchgeschüttelt wird. Oder Ruth Moschner muss irgendwelche Begriffe raten. Warum sie das alles machen müssen, bleibt im Nebel – aber andererseits: Wir haben damals ja auch Flaschendrehen nur aus Spaß an der Freude gespielt. Und eben wegen der schlüpfrigen Momente. Selbst zu spielen war aber wesentlich spannender als das Promi-Gedöns bei Sat.1 zu verfolgen.

Hits: 54

RTelenovela

Hausnummernbesetzung

Samstag, den 26. Mai 2018
Tags: , ,

Auch in Oranienburg wird die Wohnungsnot für bestimmte Gruppen offenbar immer größer. Was bisher kaum jemand wusste: Auch dort scheint sich eine Hausnummernbesetzerszene zu entwickeln. Sie kommen und entdecken leerstehende Hausnummern. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit, beziehen sie dann diese Hausnummern, sie richten sich ein, sie werden heimisch und wohnen dann dort. Und in dem Moment, wo es jemand merkt, dann ist es im Grunde zu spät. Dann ist es schwierig, die Hausnummernbesetzer wieder loszuwerden. Denn wenn die erst mal da sind, dann gehen sie so schnell nicht mehr.

Zum Beispiel an einem Neubaublock im Oranienburger Bahnhofsviertel. Auf beleuchteten Schild mit der 1c ist ein Vogelnest zu sehen – und darauf sitzt ein Vogel und macht große Augen. Das Tier sieht irgendwie angestrengt aus, vielleicht hat es Angst, vertrieben zu werden, aber eigentlich bin ich nur der Beobachter, der zufällig diese Hausnummernbesetzung entdeckt hat.
Vermutlich wird es an der 1c keinen Polizeieinsatz geben, weshalb die städtische Hausnummernbesetzerszene vorerst unbehelligt bleibt.

Hits: 34