Tagesarchiv für 4. Mai 2018

RTZapper

Der Chef bekommt die Quittung

Freitag, den 4. Mai 2018
Tags:

MI 02.05.2018 | 20.15 Uhr | RTL

Ach, waren die bei RTL aber wieder hammermäßig gut drauf! Alle! Das Publikum belachte jeden Gag lautstark und applaudierte ständig. Ebenso die Kandidaten, die alles unfassbar lustig fanden. Und der Moderator sowieso.
Alles tutti also bei RTL.

Am Mittwochabend lief die erste Folge der neuen Show “Der Chef bezahlt die Quittung”. Mitarbeiter einer Firma spielen gegen den Chef, und der darf am Ende den Gewinn zahlen. So weit so okay.
Der Chef wusste am Anfang natürlich noch nichts davon, er dachte, RTL dreht in der Firma ein Porträt. Da klopften sich schon alle auf die Schenkel. Immer wieder gab es im Hintergrund laute Publikumslacher.

Aber irgendwie muss RTL im Schnitt ganz schön nachgeholfen haben. Anders ist es nicht zu erklären, dass man hin und wieder Leute klatschen sah, aber nicht klatschen hörte. Oder dass Leute zu hören waren, die klatschten, aber im Bild alles still saßen. Oder dass mittendrin plötzlich irgendwelche Lacher kamen, und man am Tonunterschied schon hörte, dass der reingeschnitten war. Mitunter saßen Leute im Publikum, die Sekunden später plötzlich als Kandidaten auf der Bühne standen.
Moderator Ralf Schmitz wirkte den ganzen Abend wie aufgezogen, wie ein angestrengter Clown, der alles dafür tut, dass man denke könnte, irgendwas sei zum Schreien komisch.

Mal abgesehen davon, dass es zwar nett ist, bei einer Firmenfeier zuzusehen, aber eben auch nicht besonders spannend – die aufgesetzte gute Stimmung war sehr anstrengend. Und wenn versucht wird, eine Show auf Biegen und Brechen auf Lustig zu schneiden, dann erreicht man zumindest bei mir das Gegenteil.

RTelenovela

Krewin, Kreweliner Straße

Freitag, den 4. Mai 2018
Tags:

Ich bin da gerade einem Geheimnis auf der Spur. Seit mehreren Jahren ist die Polizei aus Oberhavel regelmäßig einmal im Monat in einem Ort zu Gast, den es gar nicht gibt.
Erst am Mittwoch wieder: Da stand der Blitzer nämlich in Krewin. So stand es in der Übersicht, die die Polizei einmal im Monat an die Presse verschickt. Der Blitzer steht jeden Monat einmal in Krewin, und das schon seit Jahren.

Ich habe das mal gegoogelt, und da finden sich schon Einträge aus dem Jahr 2016, und immer wird in Krewin in der Kreweliner Dorfstraße geblitzt.
Nun könnte es natürlich sein, dass Krewin ein bislang unbekannter Ortsteil von Krewelin (wiederum ein Ortsteil von Zehdenick) ist. Oder es ist eine liebevolle Abkürzung. Aber da gäbe es doch noch mehr Potenzial in den Orten in Oberhavel: Freihagen, Wenkendorf, Fürsberg, Lieberg oder Falkthal. Die Polizei ist da bestimmt für jede Anregung offen.

Des Rätsels Lösung für den geheimnisvollen Blitzerort ist aber vermutlich „copy and paste“ – und das seit mindestens 2016. Vielleicht sollte Krewelin über eine Umbenennung nachdenken – in Krewin. Hartnäckig genug ist die Polizei ja.