RTZapper

aspekte: Zoff an der Volksbühne

FR 13.04.2018 | 23.30 Uhr | ZDF

Was sich rund um die Berliner Volksbühne in den vergangenen Monaten abgespielt hat, ist bemerkenswert. Am Freitagabend berichtete das ZDF-Kulturmagazin “aspekte” nun darüber, dass Intendant Chris Dercon zurückgetreten ist. Und im Grunde zurücktreten musste.

Schon als klar war, dass es Chris Dercon sein sollte, der auf Frank Castorf folgen sollte, herrschte Aufruhr. Dercon hatte zuvor das Haus der Kunst in München geleitet, und es wurde befürchtet, dass sich das Gesicht der Volksbühne wandeln würde.
Es gab Demonstrationen, die Volksbühne wurde besetzt – der Protest war groß. Man wollte nicht, dass die Volksbühne zum Eventschuppen mit Tanztheater und anderem Gedöns verkommt.

Als am alten Flughafen Tempelhof dann später tatsächlich eine wunderliche Tanzperformance zu sehen war, sind viele Kritiker bestätigt worden. Nun heißt es auch noch, dass die Volksbühne finanziell am Ende sein soll. Zu teuer. Zu wenig Zuschauer. Denn der Rückhalt bei den Menschen schien quasi nicht vorhanden gewesen zu sein. Angeblich lagen die Auslastungszahlen bei unter 50 Prozent, und die Prognosen sahen düster aus.
Es war also ein Ausfall mit Ansage. Ein Schrecken mit einem Ende nach quälender Zeit.

Hits: 75

Einen Kommentar schreiben: