RTZapper

Hebammen im Einsatz

DI 10.04.2018 | 11.00 Uhr | RTL

RTL ist ausnahmsweise mal auf der Höhe der Zeit. Also, so ganz grundsätzlich. Dort ist diese Woche eine neue Dokureihe angelaufen. Es geht um Hebammen.
Der Beruf der Hebamme war kürzlich verstärkt in den Medien präsent. Wegen der extrem teuren Versicherung, die Hebammen zu zahlen haben – und die diesen Beruf kaum noch einträglich machen, was natürlich ein Skandal ist.
Darum geht es in der RTL-Dokureihe. Nicht.

“Hebammen im Einsatz” dreht zwar in der Tat um den Beruf der Hebamme. So wird eine Familie besucht, die sich Ratschläge für den richtigen Umgang mit dem Baby sucht. Über das richtige Baby-Bäuerchen. Auch eine werdende Mutter ist ein Thema, und die Hebamme untersucht die Frau und ihren Bauch.

Gut und schön. Aber eigentlich viel zu wenig RTLig. Da muss doch noch ein bisschen Krawall her. So eine Familie am Abgrund.
In der Folge am Dienstagvormittag ging es deshalb um eine junge Frau und ihren Freund. Das Baby wurden ihnen weggenommen. Nun war die Hebamme da, um zu klären, wie es weiter gehen soll. Das Bad war zugemüllt, die Wanne als Abwaschbecken missbraucht, das Geschirr und Wasser daran schon faulig. Die Küche ist nicht zu gebrauchen. Da kann kein Baby leben.
Die Hebamme versucht zu retten, was zu retten ist, aber die Frau war bockig. Schimmel? Ach was, gestern hat sie noch in der Wanne gebadet, das könne ja nicht sein, dass der Dreck schon länger da drin liegt. Und jetzt aufräumen? Da mache sie sich ja dreckig. Das könne sie doch morgen noch. Als die Hebamme widersprach, hatte die Frau ohne Baby erst recht keinen Bock mehr.
Endlich Krawall! So kennen wir RTL! Wäre doch sonst viel zu langweilig im Vormittagsprogramm!

Hits: 117

Einen Kommentar schreiben: