RTZapper

Werbung: Sixt

MO 12.03.2018 | 0.01 Uhr (Di.) | ProSieben

Jan Böhmermann vs. Klaas Heufer-Umlauf. Während der Premiere von „Late Night Berlin“ am Montagabend auf ProSieben, gab es den besten Gag ausgerechnet in der Werbepause. Böhmermann hat sich gewissermaßen ins ProSieben-Programm gehackt.

Im Spot fragte er, warum er niemals eine Late-Night-Show im Privatfernsehen moderieren würde. Wegen der Werbeunterbrechungen, bei denen man als Moderator ja auch nicht beeinflussen könne, was denn da für Spots laufen. Aber so laufe es nun mal im Kapitalismus. Aber wenn Klaas das so wolle – und dabei macht Böhmermann die „Mit dem Zweiten sieht man besser“-Geste. Böhmermann würde sich nie verkaufen – woraufhin mehrere Schilder der Firma Sixt ins Bild gehalten werden.

Ein gelungener Gag und eine riesige Überraschung. Zum einen, weil sich Böhmermann indirekt mit seiner Show bei zdf neo ins Gespräch bringen konnte. Zum anderen schlicht, um mal den geschätzten Kollegen ein bisschen zu ärgern.

Hits: 100

Einen Kommentar schreiben: