ORA aktuell

Oranienburger Brandserie: Jugendliche gestehen

Ein 13-Jähriger und ein 17-Jähriger haben 17 Brandstiftungen in Oranienburg zugegeben. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.
Alle Brände fanden seit November 2017 auf dem ehemaligen Flugplatzgelände statt.

Auslöser des Fahndungserfolges war ein Feuer am Freitagnachmittag, ein leerstehendes, 5 mal 20 Meter großes Haus brannte. Schon im Dezember waren die Jungen ins Visier der Polizei geraten. Die Kripo ermittelt weiter.

Einen Kommentar schreiben: