Tagesarchiv für 4. Februar 2018

KeineWochenShow

#57 – Helmut Schmidt hat nie geraucht!

Sonntag, den 4. Februar 2018
Tags:

So, nun ist es raus! Helmut Schmidt hat in Wirklichkeit nie geraucht! Oder warum sieht man ihn auf der neuen 2-Euro-Münze zwar mit seiner Raucher-Handhaltung, aber ohne Zigarette? Steckt da ein Skandal dahinter?
Ein Skandal ernsterer Natur könnten die Enthüllungen rund um Dieter Wedel sein, wobei natürlich die Frage ist, ob das wirklich Enthüllungen sind oder vieles schon lange bekannt ist.

Außerdem sprechen wir über den Mauerfall. Da gibt es zwar kein Jubiläum, aber dennoch einen denkwürdigen Tag: Die Mauer in Berlin gibt es nämlich so lange schon nicht mehr wie sie mal gestanden hat.

Zwei Fragen stehen zudem im Raum: Warum gibt es eigentlich schon wieder abgelaufenes Bier und warum hat sich einer von uns diesmal so in Schale geschmissen?
Das und vieles mehr seht ihr in KeineWochenShow #57 auf YouTube.

RTZapper

Keine ORF2E-Rechte – Videotext

Sonntag, den 4. Februar 2018
Tags:

SA 03.02.2018 | 20.15 Uhr | ORF2 Europe

Der ORF hatte am Sonnabend zur Primetime einen echten Leckerbissen im Programm: eine Videotexttafel.
Also, wirklich: genau eine. Und das fast drei Stunden lang, unterlegt mit klassischer Musik.

Eigentlich lief am Sonnabendabend im ORF2 die Musiksendung “Schlager und Schnee – Die KLUBBB3-Hüttenparty”. Aber für den Ableger ORF2 Europe gab es dafür offenbar keine Senderechte. Und immer wenn das ORF2-Programm außerhalb Österreichs nicht gesendet werden darf, gibt es auf ORF2 Europe eine (ja, EINE) Videotexttafel.

Mal abgesehen davon, dass es albern ist, die Musikshow nicht zeigen zu dürfen: Denn in Deutschland wurde sie zeitgleich im NDR und mdr-Fernsehen gezeigt – auch über Deutschland hinaus. Warum das im ORF2 nicht möglich ist, ist ein Rätsel.
Und warum ist man beim ORF eigentlich nicht in der Lage, an dieser Stelle ein Ersatzprogramm zu zeigen? Es gibt doch sicherlich Sendungen, die an dieser Stelle laufen könnten? Oder möchte man schlicht keine Zuschauer? Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Leute gibt, die sich am Sonnabend drei Stunden eine Videotextseite ansehen.

RTZapper

Deutschland sucht den Superstar: Mit Lügen kommst du weiter

Sonntag, den 4. Februar 2018
Tags:

SA 03.02.2018 | 20.15 Uhr | RTL

Sei immer ehrlich, dann kommst du im Leben immer weiter.
Könnte man meinen, ist aber Quatsch. Zumindest, wenn man als Kandidat zu “Deutschland sucht den Superstar” geht. Dann ist Lügen okay, und weiter kommt man damit auch.

So geschehen am Sonnabendabend bei RTL. Matty kam zum Casting. Wie immer musste sie vorher festlegen, wessen Stimme aus der Jury doppelt gelten sollte. Sie entschied sich für Mousse T.
Ihr Gesang war so lala. Sie erhielt zwei Nein- und zwei Ja-Stimmen. Mousse T. sagte nein, Dieter Bohlen ja. Da kam dann natürlich die Frage: Und wer ist dein Joker?
Matty lächelte, dann sagte sie, es sei der Dieter gewesen. Sie schnappte sich den Recall-Zettel – bis jemand aus der Regie sagte, sie habe gar nicht den Dieter ausgewählt.
Plötzlich konnte sie sich nicht mehr erinnern, wen sie vorher als Joker bestimmt hatte. Blöde Sache, das.

Ende vom Lied: Sie musste gehen, die Jury beriet, Dieter Bohlen folgte ihr. Sie habe zwar geflunkert, aber weil sie ja ganz okay sang, ist sie trotzdem weiter.
Toll. Du musst lügen, dann kommst du weiter. Das ist die Casting-Devise.

Das wirft nicht nur ein mieses Licht auf Matty, sondern auch auf RTL. Wozu schaffen die bei “DSDS” Regeln, wenn die am Ende sowieso wurscht sind? Und wieso werden Lügner auch noch belohnt – noch dazu, wo die Entscheidung eigentlich gegen sie sprach?
Dieter Bohlen wird altersmilde – und das auch noch zum falschen Zeitpunkt.