RTZapper

Tagesschau: Dieter Wedel

MI 24.01.2018 | 20.00 Uhr | Das Erste

Wo ist eigentlich die Grenze zum Boulevard? Unter welchen Umständen schafft es der Boulevard in die seriöse Tagesschau? Oder wann wird der Boulevard so groß, dass sie zu einer handfesten Meldung wird?
Die 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau in der ARD berichtete am Mittwoch ausführlich über die Vorwürfe, die dem Star-Regisseur Dieter Wedel gemacht werden. Es sind nicht die ersten Vorwürfe. “Die Zeit” berichtete über eine Schauspielerin, die Wedel angeblich sexuell belästigt und geschlagen haben soll. Tatsächlich brisant: Es passierte während einer Serienproduktion des Saarländischen Rundfunks, und beim SR waren Vorwürfe Anfang der 80er bekannt. Folgen hatte das keiner, und warum das so ist, wird nun untersucht.

Die Vorwürfe wiegen schwer, aber dennoch: Ist das eine Nachricht für die Tagesschau? Dass ein Star mutmaßlich etwas Verbotenes getan haben soll?
Es war schon immer so, dass die Tagesschau auf solche Themen verzichtet hat – unabhängig davon, wie sehr die Meldung diskutiert wird. Das ändert sich jedoch, was vor allem vermutlich am wachsenden Druck von außen liegt. Man ist im Zugzwang: Berichtet die Redaktion nicht, kommen Vorwürfe des Verschweigens. Berichtet sie, wird angezweifelt, ob das dahin gehört.
Ganz abgesehen von der Frage, wie Medien überhaupt mit solchen nicht bewiesenen Vorwürfen umgehen sollten. Der Fall Kachelmann zeigte immerhin, dass falsche Vorverurteilungen großen Schaden anrichten können.

Hits: 84

Einen Kommentar schreiben: