RTZapper

Young Sheldon

MO 15.01.2018 | 20.45 Uhr | ProSieben

Folge 2 von “Young Sheldon”, und ProSieben weiß nicht, wie viele Leute zugesehen haben. Denn die Quotenmessung ist wegen eines technischen Problems eine Woche ausgesetzt.
Das ist blöd, denn Folge 1 legte in der vergangenen Woche einen Traumserienstart hin – ProSieben nannte ihn den besten Serienstart des Jahrtausends. Natürlich nur für ProSieben.
Ob alle diese Leute auch die 2. Folge gesehen haben, weiß nun noch keiner.

“Young Sheldon” ist ein Ableger von “The Big Bang Theory” und handelt davon, wie der aus der Sitcom bekannte Sheldon als Hochbegabter in die Schule kommt und sich dort durchschlagen muss – als mit großem Abstand Jüngster.
Das ist nett, aber ein funke konnte in den ersten beiden Folgen nicht überspringen. Es fehlt ein gewisser Zauber, den eine erste Folge irgendwie immer mitbringen muss, um ein Interesse zu wecken.
Sheldon ist klug, er ist ein Klugscheißer. Aber leider ist er auch keine besonders spannende Figur. Es fehlt der Serie an der wichtigen Mischung aus Witz und Warmherzigkeit – stattdessen ist sie seltsam spröde.

Für mich gilt: Ausstieg nach Folge 2.

Hits: 80

Einen Kommentar schreiben: