Tagesarchiv für 30. Dezember 2017

RTelenovela

Rügen 2017 (22): Die Sache mit dem Parken

Samstag, den 30. Dezember 2017
Tags: ,

(21) -> 29.12.2017

Ja, klar, man könnte mit der Bahn auf die Insel Rügen kommen. Aber dann ist man hier nicht gerade mobil. Mit dem Parken ist es in Binz aber auch so eine Sache.
Weil wir zu verschiedenen Zeiten anreisen mussten und wir nicht alle und und alles ins Auto gepasst hätten, sind wir sogar mit zwei Autos angereist. Eines hat einen Parkplatz an unserer Unterkunft.
Allerdings kostet die mich Nerven. Denn ich habe den letzten Platz im Carport, direkt an der Mauer. Der Stellplatz ist eng – einfach mal links einbiegen ist nicht möglich, ohne sich gleich mal einen Spiegel abzufahren. So beginnt die große Rangiererei. Und ich will nicht wissen, wie lange es dauert, bis ich aus diesem Carport wieder rausgekommen bin. Und hoffentlich unfallfrei.

Man kann aber auch die Parkplätze und -häuser nutzen. Das kostet natürlich auch eine Stange Geld. Direkt im Ort blecht man stolze 25 Euro am Tag, etwas weiter außerhalb sind es immer noch 20 Euro. Und noch weiter außerhalb sind wir immerhin bei 14 Euro angelangt. Ansonsten müsste man aber sein Auto irgendwo ganz außerhalb abstellen – und das total unbewacht. Wäre ja auch nicht so toll.

Hits: 224

RT liest

Arthur Anjou: Weihnachten geht mir auf die Nüsse

Samstag, den 30. Dezember 2017

Ende November beginnt er so langsam, der Weihnachtswahnsinn. Den lieben ja irgendwie alle. Na ja, fast alle. Der französische Autor Arthur Anjou sieht sich eher als Weihnachtsopfer. Ihn nervt das ganze Getöse, er mag es nicht, er hofft, dass es schnell vorbei geht.
Deshalb hat er ein Büchlein herausgegeben, das die Leser durch diese Zeit führt.
Jedem Tag ist ein Kapitel gewidmet – vom 30. November bis zum 31. Dezember.

So geht es am 30. November gleich mal um die Frage: Und, was machst du so an Weihnachten? Er berichtet, wie man denn Weihnachtsfans am besten freundlich begegnen kann. Es gibt alternative Glühweinrezepte, Tipps für den reibungslosen Weihnachtsbaumkauf sowie eine Liste mit seltsamen Weihnachtstraditionen in Sachen Verköstigung. Der Familienwahn ist genauso ein Thema wie Tipps für die besten Weihnachtsfilme.

Jeden Tag kann man eines der recht kurzen Kapitel lesen. Das ist nicht tiefschürfend, aber eben teilweise auch sehr unterhaltsam. Harmlos und nett, aber doch nicht herausragend.

Arthur Anjou: Weihnachten geht mir auf die Nüsse
Wunderlich, 159 Seiten
5/10

Hits: 232

RTZapper

ARD-Mittagsmagazin

Samstag, den 30. Dezember 2017
Tags: , ,

FR 29.12.2017 | 13.00 Uhr | tagesschau24

Ausgerechnet zum Abschied läuft das ARD-Mittagsmagazin aus München nicht im Ersten. Das Team sagte stattdessen im ZDF und auf tagesschau24 leise “Servus”.
Im nächsten Jahr wechselt die Zuständigkeit der Sendung vom Bayerischen Rundfunk zum rbb nach Berlin. Der BR muss sparen und konnte und wollte sich die Sendung nicht mehr leisten. Und weil der rbb so reich ist, macht der das nun. Wie es ja überhaupt merkwürdig ist, dass – das “Morgenmagazin” mal ausgenommen – alle Nachrichtenformate wie auch das “Nachtmagazin” von ARD-aktuell aus Hamburg kommen, nur das “Mittagsmagazin” nicht.

Aber nicht nur, dass die letzte Sendung aus München nicht im Ersten lief – auch das prägende Gesicht war nicht dabei, aus Krankheitsgründen. Wer an das ARD-Mittagsmagazin denkt, denkt meist auch sofort an Hansi Fischer. Die Moderatorin ist seit der ersten Sendung am 9. Oktober 1989 dabei gewesen, Hannelore Fischer ist da kaum wegzudenken – wie auch, nach fast 30 Jahren? Schade, dass sie sich nicht verabschieden konnte. Sie werden die Zuschauer bestimmt ein bisschen vermissen.
Dass das “Mittagsmagazin” nun in Zukunft aus Berlin kommt, ist für den Zuschauer vermutlich wurscht. Die Macher aber, die sind nun näher dran – so heißt es jedenfalls. Obwohl man ja Politiker auch so schon immer vor die Kamera holen konnte, wenn es denn nötig war.

Hits: 137