ORA aktuell

“Kalte Walze” in Oranienburg bekommt neue Betreiber

Die “Kalte Walze” im Oranienburger Oranienwerk bekommt erneut neue Betreiber. Erst vor einem Jahr schloss dort der “Ackerburger 2.0″, der Wirt Steffen Riehn hatte übernommen.

Am 19. Januar wollen Steve Kirschke und Thomas Schenk den Laden übernehmen und eine Art Kellerbar daraus machen. Der Name der Kneipe ist allerdings etwas sperrig: “Kellerkind in der Kalten Walze”. Sechs Tage pro Woche soll geöffnet sein, vor allem Steve Kirschke will jeden Tag hinterm Tresen stehen. Auch Veranstaltungen wie Konzerte oder Poetry Slams sollen dort (weiterhin) stattfinden.

Sowohl der “Ackerburger 2.0″ als auch die “Kalte Walze” haben sich beim großen Publikum in Oranienburg nie wirklich durchsetzen können. Kirschke und Schenk starten nun einen neuen Anlauf.

Einen Kommentar schreiben: