RTelenovela

Buh! Halloween-Ignoranten!

500. Reformationsjubiläum? Reformationstag?! Kindern ist das wurscht. Sie feiern am 31. Oktober Halloween. Sie verkleiden sich gruselig und ziehen von Haus zu Haus. “Süßes, sonst gibt’s Saures!”
Die Eltern ziehen mit, schließlich will man ja die Mäuse nicht allein lassen.

Nun ist das aber mit Halloween so eine Sache. Bei diesem Fest müssen nämlich nicht nur die Kinder mitziehen, sondern irgendwie alle. Aber klar, es gibt viele Leute, die mit Halloween nichts anfangen können und nicht mitmachen. Wenn da geklingelt wird, machen sie nicht auf, schließen die Fenster, lassen die Jalousien runter.
In Internetforen findet man auch gleich die Beschwerden. Dass doch die Mäuse sich so viel Mühe geben, und dass es dann Leute gibt, die sich taub stellen. Und dass das ja nicht schön sei.
Ja, vielleicht ist es nicht schön. Aber man kann und soll niemanden zwingen. Auch Kinder müssen wissen und akzeptieren, dass bei weitem nicht alle Menschen Halloween gut finden und Kinder mit Süßigkeiten beschenken möchten. Wissen Kinder das, sollten sie auch nicht enttäuscht sein. Und stattdessen vielleicht gezielt nach sowieso schon geschmückten Gärten Ausschau halten. Und die begleitenden Eltern könnten ja vielleicht mit Nachbarn eine kleine Party organisieren? Dann müsste man auch nicht umsonst an fremden Häusern klingeln.

Hits: 32

Einen Kommentar schreiben: