Tagesarchiv für 29. September 2017

ORA aktuell

Oranienburger Restaurant “Paganini” schließt

Freitag, den 29. September 2017
Tags: ,

Das italienische Restaurant “Paganini” in der Bernauer Straße in Oranienburg schließt. Das Lokal öffnet am Wochenende letztmalig, wie der Eigentümer der Lokalpresse mitteilte.
Das Geschäft ist an ein deutsch-vietnamesische Paar verkauft worden, ab Dezember soll es dort asiatische Spezialitäten geben.

Hits: 50

RTelenovela

Zahnarzt (40): Total modern – mit Fernseher!

Freitag, den 29. September 2017
Tags: , ,

(39) -> 7.12.2014

Inzwischen bin ich schon gute zehn Jahre bei meiner jetzigen Zahnärztin. Diesmal aber staunte ich, als ich in ihr Behandlungszimmer kam. Alles neu. Alles modern. Ein neuer Zahnarztstuhl, neue Möbel, neuer Bohrer (hurra!). Als ich so auf dem Stuhl lag und das Ding leise surrend sich nach hinten bewegte, erblickte ich einen Monitor.

Noch hatte die Behandlung nicht begonnen, also fragte ich, was man sich denn auf dem Fernseher ansehen konnte. Keine Filme jedenfalls, hieß es dann. Aber wenn mit irgendwelchen Geräten im Mund herumgefuhrwerkt werde, könne man sich das live da oben ansehen. Die Frage ist nur, ob man das eigentlich möchte. Das Programm von RTL II ist zwar sicherlich noch schlimmer als der eigene Mundraum, aber es gibt Dinge, da macht man vielleicht doch lieber die Augen zu.
Allerdings hatten Ärztin und Schwester noch keine Einweisung in das Supergerät, weshalb das aktuelle Fernsehprogramm sowieso noch flach fiel.

Meine Ärztin wird irgendwann bald in Rente gehen, schon jetzt ist sie nur noch zwei Tage pro Woche da, dem Nachfolger gehört die Praxis schon, und jetzt hat er investiert. Das ist gut, das sieht nach Zukunft aus, auch wenn ich – wenn es so weit ist – meine Zahnärztin vermissen werde.

Hits: 31

RTZapper

Die Pierre M. Krause Show – SWR3latenight: Voll live

Freitag, den 29. September 2017
Tags:

DI 26.09.2017 | 23.30 Uhr | SWR-Fernsehen

Nach der Bundestagswahl herrscht große Spannung, was in den Satire-, Comedy- und Late-Night-Shows zur politischen Entwicklung gesagt wird. Gerade von der Satire und der Late-Night sollte man als Zuschauer das auch erwarten dürfen.
Am Dienstagabend zeigte das SWR-Fernsehen die neue Ausgabe der “Pierre M. Krause Show”. Schon seit vielen Jahren sendet Krause in der Nische des Dritten Programms vor sich hin. Allerdings scheint der SWR selbst keine große Stücke darauf zu bauen.

Was also erzählte Krause am Dienstag zur Wahl? Nichts! Stattdessen schwadronierte er darüber, dass seine Sendung ja auf jeden Fall live – oder zumindest an diesem Dienstag aufgezeichnet sei. Minutenlang hackte er im Stand-up und in einem Einspieler darauf herum.
Die Show war aufgezeichnet – und zwar irgendwann vor der Wahl. Scheinbar wird “Die Pierre M. Krause” längst nicht mehr wochenaktuell aufgezeichnet, sondern in Blöcken.
So wirkte es dann auch in der Pseudo-Witzigkeit fast schon verzweifelt, als Krause auf diesem lauen Witz herumritt.

Eine vor Ewigkeiten aufgezeichnete Late-Night-Show ist aber auch eine Bankrotterklärung. Ein vernünftiger Stand up ist somit nicht mehr möglich. Um Allerwelts-Bla-Bla zu erzählen, braucht es ein solches Format nicht. Dem SWR scheint es das aber auch nicht wert zu sein, denn sonst hätte man sich die Mühe gemacht, nach der Wahl eine wirklich aktuelle Sendung zu produzieren.
Es ist extrem schade um diese Sendung, aber so wie sie momentan produziert wird, ist sie leider überflüssig. Oder das Team muss das Konzept radikal ändern und sich vom Late-Night-Format verabschieden.

Hits: 38