Tagesarchiv für 4. August 2017

RT liest

Erik Haffner / David Grömer: P.S.: Der Blitz soll Sie beim Scheißen treffen! Musterbriefe für alle Lebenslagen

Freitag, den 4. August 2017

Erik Haffner und David Grömer finden es total lustig, Leute zu beleidigen. Sie stehen darauf, mal so richtig vom Leder zu lassen, wenn ihnen mal was nicht passt. Mal so richtig unsympathisch und blöd sein – Leute, die man so richtig leiden kann.
Die beiden Autoren haben ein Buch herausgebracht, in dem sie Musterbriefe für alle Lebenslagen veröffentlichten. Da geigt man mal der Personalabteilung die Meinung oder dem Postboten, der ja eh nichts anderes zu tun hat, als dusselige Musterbriefe zu lesen. Es geht um den Partynachbarn und den Kantinenchef. Dazwischen folgen To-do-Listen für Gelegenheiten wie das erste Date oder den TÜV.
Eines aber fehlt: ein total witziger Musterbrief für Autoren von schlechten Büchern.

Liebe Autoren,
ein feines Buch habt ihr da rausgebracht, ihr habt niedergeschrieben, was euch bewegt. Vielleicht auch, was ihr lustig findet. Ihr meint, man könne andere Leute beleidigen, nur weil jemand nicht nach eurer Pfeife tanzt.
Das Buch kostet fast 10 Euro, und, meine Güte, was hätte man damit alles machen können. Ins Kino gehen zum Beispiel. Oder ein gutes (ein gutes!) Buch kaufen.
Ist es eigentlich möglich, ein Buch wegen Nichtgefallens zurückzugeben? Oder auch das Hörbuch? Dafür sind nämlich Annette Frier und Max Giermann engagiert worden. Aber gute Sprecher machen noch ein gutes Hörbuch, weil man eben dafür ja gute Inhalte braucht.
Liebe Autoren, es war ein netter Versuch, aber er ist ziemlich grandios gescheitert.

Ein bis zweimal darf man ein wenig schmunzeln, ansonsten bietet dieses Werk leider viel Fremdscham und Gram. Und, ganz ehrlich: Will man Leute treffen, die solche Briefe an andere Menschen schicken?

Erik Haffner / David Grömer: P.S.: Der Blitz soll Sie beim Scheißen treffen! Musterbriefe für alle Lebenslagen
Ullstein Taschenbuch, 272 Seiten
1/10

ORA aktuell

World of Pizza: Aus für Oranienburger Filiale

Freitag, den 4. August 2017
Tags: ,

Schon seit dem 1. Juli ist die Oranienburger Filiale von “World of Pizza” geschlossen. Sie befand sich in der Julius-Leber-Straße und war eine von diversen Pizza-Bringdiensten in der Stadt.