Tagesarchiv für 5. Juli 2017

RTZapper

Tagesschau auf NDR Info

Mittwoch, den 5. Juli 2017
Tags:

MO 03.07.2017 | 20.00 Uhr | NDR Info

Die “Tagesschau” läuft um 20 Uhr nicht nur im Ersten, in den meisten ARD-Dritten und bei den Spartensendern – sondern auch im Radio.

Montagabend, irgendwo auf der A2 in Niedersachsen. Auf NDR Info endet gerade der “Ohrenbär”, die Radiogeschichte für Kinder. Und weil man ja nicht zu Hause ist und die Nachrichten im Fernsehen anschauen kann, übernimmt eben das Radio diesen Übertragungsservice.
Zwar ist die “Tagesschau” natürlich in erster Linie eine Fernsehsendung, aber wie bei einem Hörspiel hat man natürlich Bilder im Kopf.

Am Montag ging es um das schreckliche Busunglück auf der A9, und man konnte sich glücklicherweise nicht wirklich vorstellen, wie das Grauen dort aussah. Die Bilder im Kopf waren sehr viel harmloser. Das macht das “Tagesschau”-Hören aber nicht schlechter.

Wenn man zu Hause ist, ist es natürlich eher albern, sich die “Tagesschau” im Radio anzuhören – aber wenn man auf der Autobahn unterwegs ist, ist es ein schöner Service.
Im Anschluss gibt es auf NDR Info weitere spannende Sendungen: das “Zeitzeichen”, in dem ein Gedenktag näher beleuchtet wird, danach das “Forum” mit längeren Dokus und Meinungsbeiträgen.
Radio abseits der langweiligen Dudelei. Da wird die Autobahnfahrt doch gleich viel kurzweiliger.

RTelenovela

Ossis feiern länger

Mittwoch, den 5. Juli 2017
Tags: , ,

Es ist nicht das erste Mal, dass wir das festgestellt haben: Ossis feiern länger.
Auf dem Gelände des Schlosses in Schwetzingen fanden am Sonnabend gleich mehrere Hochzeiten statt. Wer am Nachmittag im Schlossgarten unterwegs war, dem sind da diverse Bräute entgegen gekommen.
Am Abend konnte man an den verschiedenen Partys vorbeiwandeln.

Unsere dauerte am längsten – bis 4 Uhr! Wer die Räume dort mietet, mietet sie mehr oder weniger open End. Vermutlich wäre es aber angebracht, dass alles bis 6 Uhr geräumt ist. Aber als bei uns der Kehraus stattfand, da war es in den Nachbarräumen längst dunkel.
Und auch bei unserer Feier waren es überwiegend die Ossis, die durchhielten, und nach 3 Uhr zu “Kling Klang” und “Jugendliebe” tanzten. vermutlich musste sich der örtliche DJs diese Osthits erst mal aus dem Internet suchen. Auch das Eisbären-Lied von den Puhdys schien ihm nicht wirklich geläufig zu sein, und in den Mannheim-nahen Gegend verweigert man sich bei dem Lied ja sowieso ganz gern, aber wir mussten an der Stelle des Tanzabend mit der Jürgen-Drews-Version zufrieden geben.

Aber vermutlich ist der DJ nach diesem Abend nun auch Ost-Musikexperte.

RT liest

Antonia Michaelis: Die Attentäter

Mittwoch, den 5. Juli 2017
Tags:

Der 25. Dezember soll es sein: der “Tag des Blutes” in Berlin. Mehrere Anschläge sind geplant, und niemand ahnt etwas davon. Fast niemand.
Cliff, Alain und Margarethe waren immer ein Team, irgendwie. Die junge Frau stand aber immer auch zwischen den Jungs, zwischen denen immer eine Faszination herrscht.
Aber Cliff macht merkwürdige Veränderungen durch. Er konvertiert zum Islam, und eines Tages verschwindet er. Als er wieder auftaucht, hat Alain einen furchtbaren Verdacht. Er folgt Cliff auf Schritt und Tritt und findet raus: Cliff soll für den Islamischen Staat, den IS, Anschläge planen – an eben jenem 25. Dezember.
Alain muss etwas dagegen unternehmen.

Unter dem Eindruck der Anschläge von Paris im November 2015 schrieb Antona Michaelis ihren Roman “Die Attentäter”. Die Autorin versucht hinter die Kulissen von Menschen zu blicken, die ihr Leben von Grund auf ändern, dessen Leben immer ein Kampf war und die im IS-Terror irgendwas zu finden scheinen, das ihnen etwas gibt.
Manchmal ein wenig ausschweifend und atemlos schildert Michaelis, den Weg der Jugendlichen. Ganz zart wird angedeutet, was sich zwischen den drei jungen Leuten abspielt.
Eine streckenweise sehr interessante Mischung aus Liebes- und Terrorgeschichte, die unweigerlich zu einem Showdown führt.

Antonia Michaelis: Die Attentäter
Oetinger, 431 Seiten
7/10