RTZapper

Sportschau live: Empfang des DFB-Pokalsiegers

SO 28.05.2017 | 15.50 Uhr | Das Erste

Das ist doch mal ein spannendes Sonntagnachmittagsprogramm. Das Erste und der WDR übertrugen live, wie Menschen in Dortmund am Straßenrand warteten, um dann irgendwann einer vorbeifahrenden Fußballmannschaft zuzujubeln. Der Empfang des DFB-Pokalsiegers sollte auf dem Plan stehen. Dafür sind extra Teile des Programms freigeräumt worden und die lange erwartete Wiederholung des Christiane-Neubauer-Knallers “Mein verrücktes Jahr in Bangkok” im Ersten musste bedauerlicherweise entfallen.

So standen Reporter Claus Lufen und seine beiden Gäste – darunter der Comedian Johann König, warum auch immer – in Dortmund und warteten. Und zeigten noch mal Ausschnitte vom DFB-Pokal-Finale. Und unkommentierte Jubelbilder aus der Nacht, und ja, wo ist denn die Karawane nun? Angeblich sei sie schon losgefahren, aber leider habe man noch keine Bilder, so dass man erst mal ein paar Twitter-Meldungen vorlesen musste.
Zwischendurch redeten sich Lufen und Co. um den Verstand, immer mit dem Auge auf Dortmunds immer noch leere Fahrbahn.

Als dann doch endlich die Live-Bilder vom BVB-Wagen verfügbar waren, stand ein Reporter mit im Pulk und feierte ein bisschen mit, so von wegen Distanz und so.
Johann König hatte darauf scheinbar wenig Lust, denn plötzlich fiel ihm ein, dass er ja zu Hause auf seine Kinder aufpassen muss und ganz dringend nach Hause will. Der Komiker scheint begriffen zu haben, dass es irgendwie nicht viel zu erzählen gibt. Da fährt man halt doch lieber nach Hause.
Ich konnte’s verstehen.

Einen Kommentar schreiben: