Tagesarchiv für 18. April 2017

RTZapper

Das doppelte Lottchen

Dienstag, den 18. April 2017
Tags: ,

SO 16.04.2017 | 14.05 Uhr | Das Erste

Merken Mütter und Väter wirklich nicht, wenn da ein anderes Mädchen statt ihrer Tochter vor ihnen steht? Die plötzlich nicht mehr kochen kann? Die zwar ähnlich aussieht, aber dennoch anders ist? Im Märchen geht das.

Das Erste hatte am Ostersonntag die gefühlt 18. Verfilmung vom “Doppelten Lottchen” im Angebot. In moderner Postkarten- und Reklameoptik spielte der Film am malerischen Wörthersee, wo sich die beiden nach der Geburt getrennten Schwestern Lotte und Luise zufällig treffen und irgendwann feststellen, dass sie sich nicht nur ähnlich sind, sondern Schwestern sind.
Zufälle gibt’s.

So ein bisschen unkreativ plätscherte das Filmchen am Nachmittag vor sich hin. Dass die beiden Mädchen – anders als früher – mit Chatnachrichten kommunizieren, war da schon das wenige Neue. Ansonsten viele Stereotypen – die alleinerziehende Mama. Der Musikerpapa. Das eine Mädchen kloppt sich gern mal. Sie tauschen die Rollen, und am Ende geht alles gut aus, alle sind glücklich.
Für das Kino zu simpel-seicht, selbst für die Fernsehpremiere im Nachmittagsprogramm reichte es nur. Dann doch lieber die Klassiker, die sind manchmal altbacken, aber die haben wenigstens noch Charme.

Hits: 97

RTelenovela

Ups, falsches Haus!

Dienstag, den 18. April 2017
Tags:

Manchmal bekommt man schneller Besuch, als einem lieb ist, und in Zeiten, in denen oft von Einbrechern zu hören ist, wächst auch das Misstrauen. Aber vielleicht sollte man tatsächlich immer und wirklich immer die Türe abschließen.

Neulich beim Mittagessen. Im Hintergrund höre ich Geräusche. Ist da jemand ins Haus reingekommen? Wir laufen aus der Küche zur Haustür, und tatsächlich: Da steht ein völlig fremder Mann auf der Veranda. Huch, er habe sich im Haus geirrt, sagte der Fremde. Er wollte eigentlich auf eine Baustelle nebenan und habe sich schon gewundert, warum das Gartentor verschlossen ist. Mit seinem Laster wollte er schon rückwärts auf die Einfahrt rollen.
Er redete noch kurz und verzog sich dann aber schnell.

Skurril. Hätte ja auch ganz anders ausgehen können. Ich jedenfalls schließe nun wirklich immer die Tür ab. Muss sich ja nicht ständig jemand in der Hausnummer irren.

Hits: 83