Tagesarchiv für 14. April 2017

RTZapper

One Night Song – Blind Date im Wirtz-Haus

Freitag, den 14. April 2017
Tags: ,

DI 11.04.2017 | 22.20 Uhr | VOX

Nach der “Story of my Life” versuchte es VOX am Dienstagabend noch mit zwei weiteren Musikreihen – und floppte damit böse. Allerdings war es – auch wenn das VOX vermutlich anders sieht – ein Flop mit Ansage.

Um 21.20 Uhr begann in der Reihe “Meylensteine” eine Doku über die Band Alphaville. Ein durchaus anspruchsvolles Format, das man so nicht bei einem Privatsender zur fast besten Sendezeit erwartet. Es war ein Rückblick auf die damalige Musik, mit Frontmann Marian Gold reiste Gregor Meyle an verschiedene Orte.
Problem: Es war nicht wirklich spannend. Und: Marian Gold ist dann doch nicht so bekannt, als das die Leute scharenweise einschalten oder dranbleiben.

Ähnlich verhält es sich bei “One Night Song – Blind Date im Wirtz-Haus”. Der Musiker Daniel Wirtz erwartet pro Sendung einen ihm vorher nicht benannten Gast, um mit ihm Musik zu machen. Diesmal war das Henning Wehland. Irgendwie ist es ganz nett, ihnen dabei zuzusehen, wie sie fachsimpeln, sich über Songs unterhalten und sie dann bearbeiten, um am Ende damit aufzutreten. Aber andererseits: Die plaudern halt und plaudern und überlegen, wie sie Musik machen wollen – und irgendwie ist das dann doch gepflegte Langeweile, zumal weder Wirtz noch Wehland echte Einschaltimpulse bilden, die Zuschauer zu VOX lotsen könnten.
Beide Formate sind kein Trash, sie sind an sich gut gemacht – das eine journalistischer, das andere rein unterhaltsamer. Aber beide Sendungen sind keine Format für die große Masse, sie könnten eher auf einem Spartensender laufen.

Dass sie bei VOX zu gefloppt sind, wundert deshalb gar nicht. Sie wurden schon nach einer Ausgabe abgesetzt und werden nun ab Mitte Mai später am Abend gesendet.
Irgendwie schade drum – aber am späten Abend finden sie ja eventuell eher ihr interessiertes Nischen-Publikum.

Hits: 77

ORA aktuell

Aus für die Oranienburger Video World

Freitag, den 14. April 2017
Tags: ,

Der technische Fortschritt macht auch vor den Videotheken nicht Halt. Am 19. April beginnt in der Video World im Oranienburger Südcenter der Räumungsverkauf. Der Laden schließt. Mit dem Räumungsverkauf können in dem Geschäft keine DVDs oder Spiele mehr ausgeliehen werden.

Hits: 73

RTZapper

The Story of my Life

Freitag, den 14. April 2017
Tags:

DI 11.04.2017 | 20.15 Uhr | VOX

Wie sehen Boris Becker und seine Frau Lilly in 20 und in 40 Jahren aus? Was denken sie über sich? Wie werden sie ihr Leben gestalten?
Es ist eine ganz besondere Talkshow, die am Dienstagabend bei VOX gestartet ist: “The Story of my Life”.
In jeder Folge ist ein Paar zu Gast. Es spricht darüber, wie es sich kennengelernt hat – und später dann, wie es weitergehen könnte. Mit Boris und Lilly Becker machte VOX einen guten Fang.

Es waren durchaus rührende und spannende Momente, wenn sich das Paar erstmals in der Altersmaske sah – die übrigens ein tolle Leistung war, vermutlich ist viel Zeit in der Maske dafür draufgegangen.
Lilly fand das alles einerseits lustig, andererseits schien ihr das Alter doch merklich Probleme zu machen. Sie kam mit den Fältchen, der älteren Haut, den grauen Haaren nur schwer klar – und damit, wie sich ihr Mann verändert hat.
Ganz anders Boris Becker. Jetzt ist er 49, in der ersten Maske war er 69, in der zweiten schon 89. Und als 89-Jähriger gefiel er sich erstaunlicherweise am besten. Da müsse er nicht mehr kämpfen, sagte er. Und: Er erwarte, dass nun seine bessere Lebenshälfte beginne, weshalb er vermutlich auch so ruhig und fast schon weise wirkte.

Nicht nur, die beiden beim Altern zu beobachten, auch der Umgang damit, war spannend zu sehen.
Sicher, im Grunde war das Interview, das Désirée Nosbusch mit den beiden dazu führte, sehr hypothetisch, denn keiner kann wissen, was in der Zukunft passiert. Aber man hat gesehen, dass sich das Paar sehr schätzt und liebt – und vor allem Boris Becker konnte zeigen, was für ein sympathischer Typ er doch ist.

Das schwierigste ist vermutlich, Paare zu finden, die sich auch öffnen können, die wirklich spannend sind. In Folge 2 sind Rebecca Mir und Massimo Sinató zu Gast. Da muss sich dann zeigen, wie stark das Format dann wirklich ist.

Hits: 101