RTZapper

Klee: Immer wieder geht die Sonne auf

MI 29.03.2017 | radioBerlin 88.8 | 20.36 Uhr

Und wieder ein Coversong, der irgendwie nicht funktioniert. Zugegeben, der Song ist bereits 2015 veröffentlicht worden, aber am Mittwochabend lief er bei radioBerlin 88.8, wo ich ihn zum ersten Mal gehört habe: Klee hat Udo Jürgens’ “Immer wieder geht die Sonne auf” gecovert. Es ist wieder mal ein guter Beweis, wie genial Udo Jürgens war. Denn Klee hat sich an diesem Song ordentlich verhoben.

In dem Lied geht es um eine gescheiterte Liebe, um einen Traum, der zu Ende geht, um Einsamkeit. Und dann der Refrain: “Denn immer, immer wieder geht die Sonne auf. Und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht.”
Udo Jürgens singt von der Hoffnung trotz aller Trübsal, trotz der Trauer. Er singt vom Silberstreif am Horizont, und beim Refrain – wenn das Orchester und der Backgroundgesang so richtig loslegt – möchte man fast aufatmen, man spürt die Positivität regelrecht.
Nicht so bei Klee. Die Band hat einen seltsamen Sommerklang-Rhythmus mit Percussions draufgelegt, dazu die Stimme der Sängerin, die seltsam verträumt ihren Text runtersingt. Im Refrain kommt da vom Aufatmen, vom “Jawoll” nichts mehr rüber.

Es ist eines dieser Coversongs, die die Welt nicht gebraucht hat. Da sehnt man sich regelrecht danach, dass im Radio stattdessen das wundervolle Original läuft.

Hits: 138

Einen Kommentar schreiben: