Tagesarchiv für 22. März 2017

RTZapper

Charité

Mittwoch, den 22. März 2017
Tags:

DI 21.03.2017 | 20.15 Uhr | Das Erste

Was ist vorher wieder geschwärmt worden. Die Medienkritik hat sich fast einhellig in den ARD-Sechsteiler verliebt, und wir haben erfahren, dass es die beste Serie aus Deutschland seit langem sein soll: “Charité”. Und natürlich ist bereits der Vergleich zu anderen Serien aus dem Ausland gezogen worden.
Am Dienstagabend liefen im Ersten die Folgen 1 und 2. In der Serie geht es um das berühmte Berliner Krankenhaus rund um das Jahr 1888. Eine Zeit, in der die Charité noch ohne Strom auskommen musste und nach neuen Behandlungsmethoden gesucht worden ist. Robert Koch forschte, und alles war total historisch.

Mal abgesehen davon, dass ich mit Historiendramen nicht all zu viel anfangen kann. Aber ich nehme den Schauspielern ihr Schauspiel nicht ab. Wenn ich den Eindruck habe, dass da Schauspieler ihren Text wie im Theater aufsagen, und das auch noch in akkuraten historischen Kostümen – dann sind es eben nur Darsteller und es sind eben nur Kostüme. Ich habe nie das Gefühl, wirklich in die damalige Zeit abtauchen zu können.
Es wirkt einfach nur angestrengt, wenn Darsteller versuchen, wie damals zu sprechen. Es wirkt verkrampft. Hinzu kommt, dass ich den Eindruck habe, dass man in Deutschland noch nicht mit dem hochauflösenden Bild klar kommt. Die HD-Schminke sieht eben aus wie HD-Schminke. Man sieht, dass die Leute Wasweißich im Gesicht tragen.

Und so fand ich “Charité” nicht nur inhaltlich etwas lahm (die Doku danach war ungleich interessanter), sondern handwerklich einfach nicht gut.
Eine Event-Serie? Na ja, eben doch nur Dienstagabend-Primetime im Ersten. Nächste Woche dann wieder “In aller Freundschaft”.

Hits: 128

RTelenovela

Fastenzeit, Tag 22

Mittwoch, den 22. März 2017
Tags: , , ,

(1) -> 10.3.2017

Tag 22.
Ungefähr die Hälfte müsste jetzt geschafft sein. Seit Aschermittwoch mache ich Colafasten. Bis Ostern gibt es keine Cola, keine Spezi, keinen Mix und nichts, was auch nur entfernt mit Cola zu tun hat.

Und es gibt wirklich Momente, in denen mir der Zahn tropft. Und vor allem stoße ich immer wieder auf Situationen, in denen es in den vergangenen Jahren – ach was, mein ganzes Leben lang – ganz normal war, Cola zu trinken.
Zum Beispiel neulich beim Stadtempfang in Kremmen. Da steht man, hört sich ein paar Reden an, unterhält sich mit Leuten – und trinkt Cola. Bisher zumindest. Diesmal musste ich auf Orangensaft ausweichen, und es war einfach nicht dasselbe.
Oder bei KFC in Berlin. Ich liebe das Hühnerfutter. Und dazu ein Getränk. Sonst immer Cola. Jetzt muss ich auf Zitronen- oder Orangenbrause ausweichen – beides schmeckt mir lang nicht so gut, und Apfelschorle geht irgendwie gar nicht. So ähnlich ging es mir in der Klinik-Cafeteria in Sommerfeld.

Ich bin gespannt, wie es ab Ostern läuft, wenn ich wieder Cola trinken darf. Vielleicht werde ich in Cola baden.

Hits: 133

ORA aktuell

Schwerer Unfall an Oranienburger Schlossbrücke

Mittwoch, den 22. März 2017
Tags:

Schwerer Unfall unterhalb der Oranienburger Schlossbrücke. Am Dienstagvormittag stießen auf der B273, der Bernauer Straße, ein Audi und ein Opel zusammen.
Der Bereich zwischen Schlossplatz und Kreuzung Sachsenhausener Straße musste daraufhin gesperrt werden. beide utos konnten nicht mehr fahren und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrerin des Audi musste in die Klinik, der andere Fahrer konnte vor Ort behandelt werden. Schaden: etwa 10.000 Euro.

Hits: 126