RTelenovela

Von wegen Öffnungszeiten

Ich kann das ja verstehen: Heiligabend arbeiten zu müssen, ist doof. Da möchte man so schnell wie möglich nach Hause.
Doof ist aber auch, wenn man noch schnell ein schon vorbestelltes Medikament aus der Apotheke abholen will – und der Laden schon geschlossen ist.
Dabei wollte ich auf Nummer sicher gehen: Ich schaute im Internet nach, wann die Apotheke im Oranienburger Zentrum Heiligabend geöffnet hat. Abweichungen zum normalen Sonnabend waren nicht angegeben, bis 12.30 Uhr sollte geöffnet sein.

Heiligabend, 12.20 Uhr. Alles dicht, alles dunkel. Es muss schon länger geschlossen sein. Kein Zettel. Nichts.
Da war ich dann doch sauer.
Als ich dann am Dienstag – nachdem ich einen Tag das Medikament aussetzen musste – meine Bestellung abholen konnte, fragte ich dann doch mal nach.
Und die Frau hinterm Tresen: Wann waren Sie da? Hm, das ist aber seltsam, aber da kann ich Ihnen auch nicht helfen, da muss ich mal nachfragen.
Dabei ist die Antwort vermutlich einfach: Weil keiner mehr kam, ist sehr viel früher dichtgemacht worden.
Ich kann’s verstehen, wie gesagt.
Trotzdem doof.

Hits: 38

Einen Kommentar schreiben: