Tagesarchiv für 26. Dezember 2016

RTelenovela

Last Christmas

Montag, den 26. Dezember 2016
Tags: , , ,

“Last Christmas” gehört zu den nervigsten Radio-Weihnachtsmusiken. Das sagen sehr viele Leute. Und irgendwie ist was dran, auch wenn ich ihn dann doch immer mal gerne höre.
Auf radioeins vom rbb wird der Song genau einmal im Jahr gespielt. Das ist so etwas Besonderes, dass das sogar lange vorher angekündigt wird: Heiligabend um 14.06 Uhr – zu Beginn der “Krippenshow”.
Am ersten Feiertag waren wir am Abend im Weihnachtskabarett: Im Distel-Studio in Berlin lautete das Motto “Der Zweck heiligt den Abend”. Dort gab es auch eine Passage, in der sich der Bühnenpianist darüber beschwerte, dass ständig “Last Christmas” im Radio laufe, und dass ein Bandname wie “Wham!” ja sehr merkwürdig sei. “Last Christmas” stehe für oberflächlichen Kommerz.

In der Nacht wurde dann bekannt: George Michael ist tot. Und George Michael war Sänger bei “Wham!”. Es war sein “Last Christmas”, und dass ausgerechnet er zu Weihnachten stirbt – mit nur 53! – ist quasi der Tiefpunkt in einem Jahr, in dem so viele bekannten Menschen – auch in jungem Alter – verstorben sind.

Hits: 23

RTZapper

Daniela und Lucas – Das Weihnachtsfest

Montag, den 26. Dezember 2016
Tags:

SA 24.12.2016 | 20.15 Uhr | RTL II

Da sitzen sie nun alle gelangweilt an der übergroßen Festtafel: die Familien Katzenberger und Cordalis und sehr, sehr enge Freunde, oder so. Sie flüstern sich was zu, man hört nicht genau, was. Der Mann, der behauptet Costa Cordalis zu sein, sieht ein bisschen gelangweilt aus, so weit man das an seinem Gesicht noch ablesen kann. Aber es gibt ja gleich einen echten Höhepunkt: Daniela Katzenberger wirft die Klöße ins heiße Wasser, und sie ist schon ein bisschen aufgeregt.

Meine Güte, war das aber spannend! Bei RTL II dachten ein paar Leute, dass es interessant sein könnte, Dokusoap-Stars live beim Weihnachtenfeiern zuzusehen. Dass es reicht, Leute an eine Tafel zu setzen und sie zu filmen. Obwohl weder etwas Nennenswertes passiert oder irgendjemand was zu sagen hat. Um das zu kaschieren wird im Hintergrund Weihnachtsmusik eingespielt.
“Daniela und Lucas – Das Weihnachtsfest” sollte an die quotenträchtige Hochzeit der beiden anschließen. Nur leider hat man nicht bedacht, dass Heiligabend in Familie zwar was sehr Schönes ist – anderen dabei aber zuzuschauen, eher langweilig.
So übertrug RTL II am Heiligabend live eine Dokusoap, so ziemlich frei von jeglicher Handlung.

Und so stand Reporter (!) Giovanni Zarella vor dem Schloss, in dem das Ganze stattfand, und kündigte, ähm, Höhepunkte an wie: Gleich präsentieren wir den Weihnachtsbaum! Gleich singt Kotza Costa Cordalis im Weihnachtsgottesdienst. Gleich gibt’s Essen, und das sieht ja schon total lecker aus.
Da ging ein Ruck durch das Weihnachten feiernde Deutschland – ausgelöst durch die Köpfe der Menschen, die müde auf die Tischplatte geplumpst sind.

Auch diesmal gehörte zur Übertragung übrigens ein kompletter Gottesdienst, aber damit das alles nicht zu ernsthaft wird, verlas Daniela Katzenberger die Weihnachtsgeschichte. Nicht dass die RTL-II-Zuschauer zu lange mit dem Pfarrer alleine gelassen werden. Costa Cordalis sang “Stille Nacht”, wobei es irgendwie so wirkte, als bewegte er nur die Lippen zu einem Playback.

Am Ende bewunderten alle den übergroßen Weihnachtsbaum im übergroßen Festsaal neben der übergroßen Festtafel. Aber das passt vermutlich zum übergroßen Geltungsbedürfnis der Katzenberger-Cordalis-Familie.
Ich hoffe, euer Weihnachtsfest war aufregender und schöner als das der Heinis im Fernsehen.

Hits: 34