Tagesarchiv für 19. Dezember 2016

RT liest

Arnon Grünberg: Der Mann, der nie krank war

Montag, den 19. Dezember 2016

Es klingt nach einem guten Auftrag für den Architekten Samarendra Ambani. Der Schweizer soll eine neue Oper in Bagdad entwerfen, und dazu muss er in den Irak fliegen – mit allem Pipapo.
Der erfolgsverwöhnte Mann hofft auf eine gute Zeit und maximale Erfolge. Aber seine Reise verläuft alles andere als gut. Erst gibt es Probleme auf dem Flughafen, und dann wartet er vergebens auf seinen Auftragsgeber.
Und plötzlich befindet er sich in der Hölle auf Erden.

Das ist – zugegeben – längst nicht alles, was die Story ausmacht. Aber der Reiz des Romans von Arnon Grünberg ist, eigentlich gar nicht so viel im Vorfeld zu wissen.
“Der Mann, der nie krank” plätschert anfangs ein wenig vor sich hin. Ganz nett, aber nicht außergewöhnlich. Aber die Geschichte nimmt sehr plötzlich Fahrt auf, und das, so viel kann man sagen, eben nicht nur einmal.
Grünberg hat eine sehr außergewöhnliche Geschichte geschrieben, er macht vieles anders als andere Autoren, und am Ende staunt man. Das macht diesen Roman dann doch zu einem guten Buch.

Arnon Grünberg: Der Mann, der nie krank war
KiWi, 240 Seiten
7/10

Hits: 23

RTelenovela

Traumtagebuch (135): Die Biografie

Montag, den 19. Dezember 2016
Tags: ,

(134) -> 13.12.2016

Aufregung in der Familie. Der berühmte Autor Benjamin Grimm hat ein Buch über einen Vorfahren aus unserer Familie geschrieben. Es ist eine Biografie, die große Aufmerksamkeit bekommt, über die in den Medien ziemlich groß berichtet wird. Sogar die Kinorechte sind, wie wir gehört haben, schon verkauft worden.

Nun stehen wir alle im Garten und sind ein wenig ratlos. Denn wir wissen nicht, woher Benjamin Grimm alle diese Infos hat. Schließlich war es immer mein Onkel, der alle über die Stammbäume wusste, aber er ist bereits seit 2015 tot.
Ob Grimm noch mit ihm sprechen konnte?, fragen wir uns.
Eine Verwandte regt sich auf, dass sie nicht in dem Buch vorkommt. “Eine Unverschämtheit”, ruft sie.

An der Stelle dieses Traums wache ich zwar nicht auf, aber er driftet in eine andere Richtung ab. Irgendwas mit einer Hightech-Garage…

Hits: 24

RTZapper

Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen

Montag, den 19. Dezember 2016
Tags:

SA 17.12.2016 | 19.25 Uhr | ZDF

Als der Vater von vier Söhnen plötzlich einen Ersatzsohn bekam, weil der andere auf’s Internat ging, war das schon merkwürdig. Als dann der Ersatzsohn wieder weg war und ihn ein weiterer Sohn verlassen hat, bekam der Vater von vier Söhnen dafür eine neue Frau mit Stieftochter und einem Stiefsohn.
Nun war der Vater von vier Söhnen plötzlich Vater von drei Söhnen und einer Tochter.
Also, so irgendwie.

Eigentlich waren die Quoten der ZDF-Vorabendserie “Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen” immer noch gut. Am Sonnabend lief die letzte Folge der 4. Staffel, und erst zwei Tage zuvor gab das ZDF bekannt, dass dann Schluss ist und es keine 5. Staffel mehr gibt. Begründung: zu schlechte Quoten.

Dabei hatte die Serie ein ganz anderes Problem: Es passte einfach nicht mehr. Eigentlich ging um einen Pfarrer in Bonn mit seinen vier Söhnen. Nun allerdings sind zwei der jungen Darsteller ausgeschieden und irgendwie mussten die Autoren Ersatz schaffen. Wenn das aber dazu führt, dass irgendwann von zwei der vier Söhnen nie wieder die Rede ist und dafür zwei neue Kinder ins Spiel kommen und letztlich nicht mal mehr der Serientitel hinhaut, dann sollte man wohl aufhören.
Zudem waren die Story in den letzten beiden Staffeln gefälliger geworden, eigentlich interessante Themenansätze waren irgendwann schlicht gar kein Thema mehr.
Vielleicht ist das auch den ZDF-Verantwortlichen aufgefallen. Wenn das so ist, hätte man das Aus aber nicht auf angebnlich schlechte Quoten schieben müssen.

Hits: 22