Tagesarchiv für 5. Dezember 2016

RT liest

Irina Korschunow: Die Sache mit Christoph

Montag, den 5. Dezember 2016

Christoph ist tot, und alle sind schockiert. Der 17-Jährige starb bei einem Fahrradunfall.
Aber war es ein Unfall? Martin zweifelt daran.
Christoph hatte nur wenige Freunde, und Martin war einer davon. Er weiß, dass es nicht immer leicht war mit Christoph. Dass er sich nur schwer gegen die Lehrer behaupten konnte, dass er sich zurückzog, dass er zweifelte, dass er weg wollte.
Martin erinnert sich an Christoph und versucht zu rekapitulieren, was eigentlich in den vergangenen Monaten passiert ist. Und wie verlogen doch einige Leute sind – jetzt, wo Christoph tot ist.

“Die Sache mit Christoph” ist 1978 das erste Mal erschienen, 2016 gab der dtv eine unveränderte Neuauflage mit neuem Cover heraus. Abgesehen von einigen kleinen Details, an denen man merkt, dass die Geschichte schon älter ist, wirkt sie aber immer noch aktuell.
Es geht um Außenseiter. Um Leute, die versuchen sich zu behaupten, die nach außen die große Klappe haben, aber in Wirklichkeit mit sich selbst kämpfen.
Auf spannende, manchmal rührende Weise lässt die 2013 verstorbene Autorin Irina Korschunow Martin darüber nachdenken, was eigentlich in seinem und Christophs Leben passiert und vielleicht falsch gelaufen ist.

Irina Korschunow: Die Sache mit Christoph
dtv pocket, 159 Seiten
7/10

Hits: 19

RTelenovela

Das Klo ist (nicht!) nass

Montag, den 5. Dezember 2016
Tags:

Meine Mutter war schwer irritiert, als sie von der Toilette im Kremmener Spargelhof-Restaurant wiederkam. Da sei alles nass gewesen und irgendwie dreckig. Das sehe jedenfalls alles sehr seltsam aus.
Ich hatte sowieso ein Bedürfnis, und deshalb war das die Gelegenheit, sich das Drama anzusehen.

Und tatsächlich: Wer in den Toiletten-Vorraum kommt, stutzt. Der Boden sieht nass aus. Wässrig. An mehreren Stellen liegt Papier auf dem Boden. es sieht schmuddelig aus.
Ich scharre mit den Fuß über den Boden, schaue genauer hin. Der Boden sieht nass aus, er ist es aber nicht.
Dasselbe Bild auf dem Herrenklo. Der ganze Fußboden sieht aus, als ob da jemand gerade einen Eimer Wasser verschüttet hat oder als ob es dort dauergeregnet hat. Wieder mache ich den Fußtest und wieder stelle ich fest: Das soll so sein.

Ich mag es nicht.
Klar, es ist eine schöne Idee und durchaus auch ein Design-Gag. Aber was für mich zählt, ist: Es sieht dreckig aus. Es sieht ungemütlich aus. Da kann das noch so tolle Kunst sein.
Aber es ist auch Geschmackssache.

Denn während ich mir gerade die Hände wasche, kommen ein Mann und ein Kind herein – und sind total begeistert. Gucken hier, gucken da. Sie finde es toll. Und auch die weiteren Familienmitglieder fanden eigentlich, dass das ganz nett ist.
Geschmäcker sind halt verschieden.

Hits: 25

RTZapper

The Muppets

Montag, den 5. Dezember 2016
Tags:

SA 03.12.2016 | 14.25 Uhr | ProSieben

Irgendwo hinter dem immer wieder riesig eingeblendeten “Galileo”-Programmhinweis liefen am Sonnabendnachmittag auf ProSieben die ersten beiden Folgen von “The Muppets”.
Kermit und Co. spielen ja leider in Deutschland eher ein Schattendasein, was extrem schade ist. Und so war mal wohl auch bei ProSieben keiner guten Hoffnung und programmierte die Comedyserie auf den frühen Sonnabendnachmittag. Und programmierte sie sehr kurzfristig noch mal um.
So lief um 13.25 Uhr doch noch mal die viel zu selten ausgestrahlte Serie “The Big Bang Theory”, ehe “The Muppets” dann doch noch eine Stunde danach ran durften.

Und noch ein Missverständnis über die Muppets: Es handelt sich um eine Kinderserie – nicht! Eigentlich ist das Erwachsenenunterhaltung, denn die Serie spielt hinter den Kulissen einer Late-Night-Show, die von Miss Piggy moderiert wird und wo Kermit im Hintergrund die Fäden zieht.
Die Gags werden Kinder nicht verstehen, es geht ums Fernsehen, aber auch um Zoff, um Beziehungskisten – eine originelle, durchaus lustige Sitcom, nur eben mit Puppen.
Mal gucken, wann die Serie kommende Woche läuft. Ob sie überhaupt noch mal läuft. Und überhaupt.

Hits: 25