Tagesarchiv für 30. November 2016

RTZapper

Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit

Mittwoch, den 30. November 2016
Tags:

MI 30.11.2016 | 21.15 Uhr | RTL II

Sarah und Pietro Lombardi tun mir Leid. Nicht weil sie gerade eine Trennung erleben und damit klar kommen müssen. Sondern weil sie ihr ganzes Leben vor der Kamera führen müssen.
Verliebt bei der Castingshow. Hochzeit im Fernsehen. Flitterwochen im Fernsehen. Dokusoap über den Hausbau. In den Urlaub mit dem Fernsehteam. Erste Krise, und das Fernsehen ist dabei. Auszug aus dem Haus, beobachtet vom Kamerateam. Und jetzt die Trennung.
Das muss furchtbar sein – alles öffentlich abhandeln zu müssen.

Neulich habe ich auf Facebook noch Witze drüber gemacht, dass nach “Sarah & Pietro… bauen ein Haus” und “Sarah & Pietro… im Wohnmobil durch Italien” bald die neue Dokusoap auf RTL II läuft: “Sarah & Pietro… lassen sich scheiden”.
Ja, ich dachte, das sei ein Gag. Aber bei RTL II nimmt man das sehr, sehr ernst.
So huschte neulich die Meldung ins Haus, dass RTL II ein zweistündiges Special zur Trennung der beiden ausstrahlt. Als ob wir keine anderen Sorgen haben.

Bevor aber “Die ganze Wahrheit” ausgestrahlt wurde, zeigte RTL II 75 Minuten lang noch mal die, ähm, Highlights des Ehelebens der Lombardis. Ist ja auch nicht schwer, denn RTL II war fast immer dabei.
Es wirkte wie ein billiger Groschenroman, denn eine schmusige Männerstimme raunte zwischendurch immer wieder im Hintergrund: “Ob die beiden damals schon geahnt haben, dass in zweieinhalb Jahren alles anders sein würde?”
Uijuijui. Wie aufregend!

Dann kam die Beichte. Die Lobardis packten aus. Pietro raunte, dass das wohl nicht mehr wird mit den beiden. Sarah wollte aber noch mal reden, aber es hat nichts gebracht. Man wolle sich weiter ums Kind kümmern. Und so weiter.
Ich habe keine Ahnung, warum die beiden ihr Privatleben derart ausbreiten. Vielleicht haben sie einen Vertrag mit den RTL II: “In guten und in schlechten Zeiten”. Vielleicht kennen sie es auch gar nicht anders: “Schatz, lass uns nachher streiten, wenn die Fernsehleute da sind!” Vielleicht finden sie, sie seien es ihrem Publikum schuldig, zu beichten.
Vielleicht ist das alles aber auch nur sehr traurig.

Findet man auch bei RTL II, weshalb der Sender bald ein zweites Special nachschiebt. Vielleicht haben Sarah und Pietro dann ja schon neue Partner, mit denen man neue Dokusoaps drehen kann.

RT liest

Rayk Anders: Eure Dummheit kotzt mich an – Wie Bullshit unser Land vergiftet

Mittwoch, den 30. November 2016
Tags:

“Eure Dummheit kotzt mich an!”, ruft Rayk Anders regelmäßig in seinem Blog “Armes Deutschland”. Jetzt legt er einige Texte daraus als Buch vor.
Seine These: Geglaubt wird nur, was das eigene Vorurteil bestätigt. Diskussionen mit offenem Ende sind unerwünscht. Gerüchte werden ungeprüft weiterverbreitet, dass es sich manchmal sogar um Falschmeldungen handelt – vielleicht sogar um mutwillig verbreitete – ist scheinbar wurscht.
Rayk Anders sagt, dass Hass und Dummheit sich zu treibenden Kräften unserer Gesellschaft entwickelt, dass Bullshit das Land vergiftet.
Und leider hat er damit nicht unrecht.

In seinem Buch erzählt er von der angeblichen Biolüge. Davon, dass der Atomausstieg ja angeblich ein Fehler sei. Von den Flüchtlingen, die ja gar keine seien. Von den Mainstream-Medien, von lügenden Politikern.
Alles das, was gern von Populisten verbreitet wird und von vielen Leuten gern “konsumiert” wird.
Rayk Anders schildert die Dinge aus seiner Sicht, und es sind viele kluge Dinge, die er da sagt. Und eigentlich müsste man ja sagen: Anders erzählt viele schlicht logische Dinge, die leider aber viele nicht logisch finden.

Das ist auch ein wenig das Problem so eines Buches: Wer ist seine Zielgruppe? Wer den Bullshit, von dem er schreibt, nicht verfolgt, stimmt dem Autor ja sowieso zu.
Aber was ist mit denen, den den vielen Bullshit glauben? Werden diese Leute Anders’ Buch lesen? Wollen die sich schon auf dem Cover beschimpfen lassen? Ist das ein wirksames Mittel? Eher nicht.
Das Buch ist stark – aber die Zielgruppenfindung und die Ansprache an die, die das lesen müssten, ist eher schwach.

Rayk Anders: Eure Dummheit kotzt mich an – Wie Bullshit unser Land vergiftet
dtv premium, 205 Seiten
7/10