Tagesarchiv für 7. Oktober 2016

RTZapper

Oberhavel TV: Anfänge 1996

Freitag, den 7. Oktober 2016
Tags:

MI 05.10.2016 | 20.20 Uhr | Oberhavel TV

Geburtstage muss man feiern, wie sie fallen. Oder eben fünf Wochen später. Oberhavel TV feiert momentan den 20. Geburtstag.
Im September 1996 ging in Birkenwerder alles los, seitdem gab es Höhen und Tiefen, von denen ja viele auch auf dieser Seite dokumentiert sind.

In der Sendung, die am Mittwochabend erstmals zu sehen war, gibt es auch einen Rückblick auf den Sendestart 1996. Und man staunt. Zwar sehen die Nachrichten mit einem auf den Tisch gestellten Schild etwas, nun ja, preiswert aus. Aber die Berichte hätten auch in der “Abendschau” laufen können. Reporter mit OHV-TV-Mikrofon, Reporter vor der Kamera – sah aus wie “großes” Fernsehen.
Allerdings hatte der Sender damals vier Gesellschafter, es war Geld da. Aber schon ein Jahr danach stiegen drei der Geldgeber aus, und es mussten kleinere Brötchen gebacken werden.

Aber der Sender hielt sich. Und das ist ja auch schon mal eine Leistung, auch wenn es manchmal nicht so viel wirklich Lokales zu sehen gab. Aber wie es heißt, soll ja bald alles besser werden.
Daumen drücken!

Hits: 19

ORA aktuell

Sven Marten neuer Oranienburger Stadtbrandmeister

Freitag, den 7. Oktober 2016

Oranienburg bekommt 2017 einen neuen Stadtbrandmeister. Sven Marten (44) löst Friedmund Duwe ab, der in den Ruhestand geht.
Marten war bislang bei der Berliner Berufsfeuerwehr beschäftigt.

Hits: 25

RTelenovela

Kartoffeln in 2000! 1800! 1600! …

Freitag, den 7. Oktober 2016
Tags: , ,

In Beetz gibt es wieder Kartoffeln. Und niemand – also, wirklich niemand, der in den vergangenen Tagen durch Beetz gefahren ist – kann behaupten, er wüsste nichts davon.
Denn die Kartoffeln werden den Autofahrern umfassend angekündigt. Und das schon seit Jahren. Das Konzept muss sich bewährt haben, aber es ist auch extrem nachhaltig.

Schon in Sommerfeld klemmt die erste Kartoffelankündigung am Baum – in 2000 Metern gibt’s Kartoffeln, heißt es da. Und kurz danach: In 1800 Metern. Später: In 1600 Metern.
So zieht sich das von Sommerfeld durch ganz Beetz bis zum Ortsausgang in Richtung Rüthnick.

Das ist clever. Denn man hat zwei Kilometer zeit, darüber nachzudenken, ob man denn Kartoffeln braucht. Und wer an der 1800-Meter-Marke zweifelt, könnte ja vielleicht bei der 600er-Marke doch ernsthaft an einen Kartoffelkauf denken.
Insofern: Tolle PR! Aufwendig, aber einprägsam!

Hits: 19