Tagesarchiv für 5. Oktober 2016

RTelenovela

Überraschung für den Autoknacker

Mittwoch, den 5. Oktober 2016
Tags:

Wie blöd kann man eigentlich sein? Ein Unbekannter wollte auf dem Parkplatz vor dem Oranienburger Schloss ein Auto klauen. Was ja an sich schon mal unverschämt ist.
Der Typ machte sich also am VW-Transporter zu schaffen, kam auch rein und setzte sich auf die Beifahrerseite.

Und dann fiel ihm was auf. Da saß jemand drin. Überraschenderweise saß der Autobesitzer in seinem Auto, und der Dieb scheint das vorher nicht gemerkt zu haben.
Hat er wohl vorher nicht gecheckt. Blöde Sache, das.
Er haute auch sofort ab und flüchtete mit dem Rad.
Der wohl dümmste Autoknacker des Jahres!

Hits: 16

RT liest

Bettina Plecher: Isarlauf

Mittwoch, den 5. Oktober 2016
Tags:

Die Szenerie klingt vielversprechend. Beim Marathon in München bricht ein Mann kurz vor dem Zieleinlauf am Olympiapark zusammen. Wenig später stirbt er.
Es heißt, es sei Herzversagen gewesen, aber die Kripo glaubt nicht daran. Tatsächlich wird im Blut des Toten ein Medikamentenmix gefunden, dessen Einnahme niemand überlebt.
Es war also Mord, die Ermittlungen beginnen. Als beim Mordopfer aber Fotos gefunden, auf denen schlafende Frauen zu sehen sind, wendet sich das Blatt.

“Isarlauf” von Bettina Plecher ist der zweite Roman mit dem Ermittlerduo Quirin Quast und Frieda May. Er empfiehlt sich leider nicht dafür, weitere Bände zu lesen.
Dem Roman fehlt es leider an vielem. Die Geschichte ist zähl erzählt. Der Fall wird von A bis Z durchgenommen, und das ohne Schickschnack oder besondere Einfälle. Der Roman spielt zwar in München, der Verlag will damit auch auf die Regionalkrimi-Welle aufspringen – über München erfährt man im Roman aber wenig, die Stadt kommt nur am Rande vor. Wie überhaupt der Titel “Isarlauf” irreführend ist, denn tatsächlich spielt der nur in den ersten wenigen Seiten eine Rolle – die Ermittlungen haben mit dem Lauf nur noch wenig zu tun.
So was wie Spannung kommt erst gegen Ende auf – das ist es aber zu spät, um noch Spaß daran zu bekommen.

Bettina Plecher: Isarlauf
ro ro ro, 301 Seiten
4/10

Hits: 21

RTZapper

Slow TV auf Tele 5: Boccia Boccia

Mittwoch, den 5. Oktober 2016
Tags:

SO 02.10.2016 | 22.10 Uhr | Tele 5

In Skandinavien soll ja Slow-TV der große Hit sein. Da kann man dann zig Stunden live dabei sein, wenn ein Zug von A nach B fährt. Oder man kann irgendwem stundenlang beim Stricken zusehen.
Bei Tele 5 muss man dieses Slow-TV-Konnzept irgendwie falsch verstanden und mit Edel-Trash verwechselt haben.

Am Sonntagabend gab es erstmals “Slow TV auf Tele 5”. Friedrich Liechtenstein präsentierte den Film “Boccia Boccia”. Darin traf sich eine große Gesellschaft und spielte überaschenderweise Boccia.
Und das machten sie gaaaaaaanz laaaaaangsam. Der komplette Film war in einer Art Slowmotion aufgenommen. Leute, die durch einen Park schlenderten. Leute, die seltsame Gruppenbewegungen machten. Und sogar Leute, die Boccia spielten. Und andere, die zuschauten. Und soffen, natürlich Champagner.
Alles in Slomo.
Dazu chillige Musik und irgendein Geseier von Friedrich Liechtenstein.

Das war kein Slow-TV, das war Hochkultur! Und das auf Tele 5. Ergab nur keinen Sinn, machte keinen Spaß, war total langweilig und seltsam hochtrabend. War zwar langsam, hat mit der Slow-TV-Idee war so gut wie nichts zu tun.
Kein Wunder, dass die Zuschauer in Scharen flohen.

Hits: 27