Tagesarchiv für 28. August 2016

RTelenovela

Feuer und Flamme für Kremmen 2016

Sonntag, den 28. August 2016
Tags: , ,

2015 -> 23.8.2015

Diese Hitze!
“Feuer und Flamme für Kremmen” war 2016 vor allem die Sonne.
Der Himmel über Kremmen war am Sonnabend komplett wolkenfrei, und da es im Scheunenviertel vor dem Theater “Tiefste Provinz” nicht wirklich Bäume gibt, prallte die Sonne ungehindert auf das Gelände.
Der blanke Wahnsinn. Man musste nur dastehen, schon sonderte der Körper Wasser ab.

Auf der Bühne des Festivals rückten wir ein wenig nach hinten, damit wir den Talkblock absolvieren konnten. Diesmal hatten wir eine rein Kremmener Runde. Matthias und Sabine Dill berichteten über die 800-Jahr-Feier von Kremmen und darüber, was die Kirche im Ort kulturuell zu bieten hat. Andrea Busse erzählte über den Tourismus in der Stadt. Malte Voigts zog ein Resümee der ersten Kremmener Heidelbeersaison und kündigte an, dass der Spargelhof 2017 bis Ende August durchgehend geöffnet sein wird. Conny Nowak erzählte von ihren Plänen mit der Scheune “Einfach schön”, in der es Kunst und mehr zu sehen und zu kaufen gibt.
Das war eine ganz schöne Runde, bei der zurück- und ausgeblickt worden ist.

Den musikalischen Teil des Festivals eröffneten die Kulturranzen aus Beetz. Nicht immer perfekte Musik, aber wirklich locker und schön zu hören und echt launig. Damit kann man wunderbare eine Sommernachtsparty eröffnen. Etwas härter wurde es dann mit den “Unbestechlichen”, danach kamen die “Kicker Dibs” aus Berlin, die recht feinen Rock-Pop bietet. Die laue Sommernacht genossen wir dann mit “Auszeit”, die deutsche Musik aus vier Jahrzehnten spielte.
Abends war es dann auch wieder gut gefüllt auf der Wiese des Scheunenviertels. Bei etwas mehr als 20 Grad unter einem Sternenhimmel lässt sich dieser Sommer dann auch aushalten.

Hits: 94