RTelenovela

Schwer beschäftigt auf der A100

Die A100 in Berlin zwischen dem Kurfürstendamm und dem Hohenzollerndamm gehört zu den am stärksten befahrenen Autobahnabschnitten in Deutschland. Für manche Autofahrer ist das aber kein Anlass, eventuell verstärkt auf den Verkehr zu achten.

Neulich tuckerte ein Auto mit Tempo 60 auf dem mittleren der drei Streifen. Die anderen Autos bremsen hinter ihm, überholten das Auto dann links – und rechts auch.
Als ich ihn überholte, wurde mir auch klar, warum das Auto nur mit Tempo 60 (statt erlaubter 80) unterwegs war. Der junge Fahrer spielte auf seinem Smartphone rum.
Klar, dass man da keine Zeit hat, mal wieder aufs Gas zu drücken. Aber ob sich die A100-Mittelspur wirklich so gut zum Daddeln macht?

Hits: 102

Einen Kommentar schreiben: