RTZapper

Volle Kanne: Detlef Soost und der Brexit

FR 24.06.2016 | 9.35 Uhr | ZDF

Es gibt Momente, da ist das Fernsehen einfach nur banal. Schrecklich banal.
Brexit. Gerade haben sich die Bürger Großbritanniens mehrheitlich entschlossen, dass das Königreich aus der EU austreten soll. Gerade hat Premierminister Cameron verkündet, dass er irgendwann bald zurücktreten werde. Stundenlang war das “Morgenmagazin” auf Sendung, wegen der Cameron-Rede bis 9.35 Uhr verlängert. Und dann beginnt im ZDF das Magazin “Volle Kanne”, und die Macher freuen sich, dass sie mit Kate Hall, der Gattin von Detlef (nicht mehr D!) Soost, zufällig sogar eine Engländerin zu Gast zu haben. Die muss doch einfach was zum Brexit sagen können.

Kate Hall weiß nur leider nichts über den Brexit. Nein, sie sei da nicht informiert. Sie müsse sich mal damit beschäftigen, vielleicht bekomme sie ja nun einen deutschen Pass.
Ah ja.
Es war so einer dieser Oh-Gott-Momente. Da wird stundenlang Weltgeschichte zelebriert, und dann kommt Frau Ahnungslos. Okay, sie war eingeladen, weil ihr Mann Detlef eingeladen war, der wiederum was über seinen Fitnesskram erzählen wollte. Und darüber, dass er nun nicht mehr Detlef D! Soost sei, sondern nur noch Detlef Soost. Weil er tanzt ja nicht mehr nur, sondern vertickt auch Fitness-DVDs, gibt Kurse und Abnehm-Workshops. Vielleicht sollte er darüber nachdenken, künftig das “F” (wie Fit) zu benutzen. Detlef F! Soost.

Da hockten nun Moderatorin Andrea Ballschuh und Detlef Soost auf dem Boden, machten Fitnessübungen, während Kate Hall vielleicht darüber nachdachte, was denn dieser Brexit eigentlich zu bedeuten hat – und während Das Erste stundenlang mit Sondersendungen unterwegs war.

Apropos, Das Erste: Dass dort um 9.05 Uhr die Serie “Rote Rosen” auf Sendung ging, war schon befremdlich. Zumal klar war, dass Premierminister Cameron bald seine Rede zum Brexit halten würde. Als er dann begann, war das ZDF noch live im verlängerten Frühstücksfernsehen dabei, im Ersten lief noch die Serie. Dann aber muss sich da doch ein Chef durchgesetzt haben, denn die “Roten Rosen” endeten abrupt, und die “Tagesschau” ging auf Sendung, um die Rede leicht zeitversetzt zu zeigen – und um dreieinhalb Stunden durchzusenden.

Hits: 77

9 Kommentare zu “Volle Kanne: Detlef Soost und der Brexit”

  1. ThomasS

    Seit deinem Hinweis, dass vormittags im Ersten Wiederholungen von “Gefragt-gejagt” gezeigt werden, habe ich meinem Aufzeichnungsgerät einen Dauerauftrag verpasst. Die meisten Folgen kannte ich schon. An viele Kandidaten konnte ich mich noch erinnern und ich habe bemerkt, dass sogar einige korrekte Antworten waren bei mir hängen geblieben waren. Da kann man sich dann schlau vorkommen.

    Irgendwann blieb die Aufzeichnung dann weg, was vermutlich auf das Fehlen des VPS-Signals zurückzuführen ist. Nachdem ich die entsprechende Option ausgeschaltet hatte, wurde wieder zur angegebenen zeit aufgezeichnet und unter dem von mir eingegebenen Titel “Gefragt-gejagt” abgespeichert.

    So auch gestern. Nur dass in diesem Fall nicht die Quizshow zu sehen war, sondern selbstverständlich die Dauerbericterstattung zum Brexit.

    Trotzdem passt der Titel irgendwie.
    Zunächst wurde gefragt und jetzt wird Großbritannien aus der EU gejagt. ^^

    Gelöscht habe ich die Aufzeichung noch nicht, aber auch noch nicht angeschaut. Vielleicht später mal. Nach 45 Minuten ARD-Brennpunkt am Abend fühle ich mich recht umfassend informiert.

    Zwar kann ich nachvollziehen, warum die Medien deshalb so ein Fass aufmachen mussten. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die heraufbeschworene Dramatik nicht so recht teilen kann. GB tritt aus der EU aus … ja und? So richtig hat GB doch eh nie mitgezogen. Und was die Folgen betrifft … die betreffen doch im Wesentlichen nur Geschäftsleute, Banker und Politiker. Wen denn, bitte, sonst noch. Aber vielleicht habe ich auch einfach was total Wichtiges übersehen.

  2. RT

    Vielleicht fiel die Sendung auch aus, wenn das VPS-Signal nicht reagierte.

  3. ThomasS

    Glaub ich nicht.
    In der Mediathek waren die jeweiligen Folgen jedenfalls enthalten.

  4. RT

    Warum siehst du sie nicht gleich dort?

  5. ThomasS

    Bequemlichkeit.
    Ich habe meine täglichen TV-Aufzeichnungen gern an einem Platz.

  6. RT

    An wie vielen Orten befinden sich denn die Mediatheken?

  7. ThomasS

    Die Mediatheken befinden sich im Internet.
    Meine Aufzeichnungen befinden sich auf meinem Festplattenrecorder.
    Das eine schaue ich am Computer, das andere am Fernsehgerät.

  8. RT

    Dann wird es Zeit, dass… Ach, das Thema hatten wir ja schon. 😉

  9. ThomasS

    Allerdings.

Einen Kommentar schreiben: