Tagesarchiv für 10. Juni 2016

RTelenovela

Fußball-EM-Tipps 2016: Vorrunde

Freitag, den 10. Juni 2016
Tags: ,

In Frankreich beginnt die Fußball-EM 2016. Da darf das Tippspiel natürlich nicht fehlen. Diesmal wieder im Büro und im Internet. Und wer hier mitmachen möchte – nur zu.

FR 10.06.2016
Frankreich 2:1 Rumänien

SA 11.06.2016
Albanien 1:3 Schweiz
Wales 2:0 Slowakei
England 3:1 Russland

SO 12.06.2016
Türkei 1:2 Kroatien
Polen 0:2 Nordirland
Deutschland 1:0 Ukraine

MO 13.06.2016
Spanien 2:0 Tschechien
Irland 0:2 Schweden
Belgien 1:2 Italien

DI 14.06.2016
Österreich 0:1 Ungarn
Portugal 3:0 Island

MI 15.06.2016
Russland 1:0 Slowakei
Rumänien 0:0 Schweiz
Frankreich 3:1 Albanien

DO 16.06.2016
England 2:0 Wales
Ukraine 1:3 Nordirland
Deutschland 2:0 Polen

FR 17.06.2016
Italien 2:0 Schweden
Tschechien 1:1 Kroatien
Spanien 2:0 Türkei

SA 18.06.2016
Belgien 1:2 Irland
Island 0:2 Ungarn
Portugal 3:1 Österreich

SO 19.06.2016
Rumänien 1:0 Albanien
Schweiz 1:2 Frankreich

MO 20.06.2016
Russland 1:0 Wales
Slowakei 1:2 England

DI 21.06.2016
Ukraine 1:1 Polen
Nordirland 0:2 Deutschland
Tschechien 2:2 Türkei
Kroatien 1:2 Spanien

MI 22.06.2016
Island 1:0 Österreich
Ungarn 1:2 Portugal
Italien 2:0 Irland
Schweden 1:1 Belgien

Hits: 21

RTZapper

Tagesschau: Pressekonferenz Joachim Gauck

Freitag, den 10. Juni 2016
Tags: ,

MO 06.06.2016 | 11.50 Uhr | Das Erste

Ach, Herr Gauck, das wäre doch nun wirklich nicht nötig gewesen, unsere Medien so zu loben.
Als er am Montagmittag in Berlin bekannt gab, dass der Bundespräsident nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht, und die “Tagesschau” im Ersten das live übertrug, gab es einen denkwürdigen Augenblick. Na ja, eigentlich war es eine Panne. Aber trotzdem denkwürdig.

Gauck sprach davon, dass er täglich Menschen treffe, die durch ihr selbstloses und beharrliches Engagement dafür sorgen, “dass unser Land täglich stärker und schöner wird…”
Bei diesen Worten war plötzlich der Hauptstadtkorrespondent des ZDF zu sehen. Wegen des Engagements? Und beim Stichwort “schöner” schnitt die Regie auf die ARD-Korrespondentin über.
ARD und ZDF – selbstlose und beharrliche Leute.

Eine Panne, wenn auch eine extrem lustige. Weil irgendwie so passend – oder auch nicht passend.
Scheinbar war das ZDF der übertragende Sender, der allen anderen das Signal zur Verfügung stellte. Als plötzlich – aus Versehen? – der ZDF-Mann im Bild war, muss man bei der ARD in der Hektik eine “Störungsalternative” gesucht haben und schnitt auf die eigene Frau vor Ort.
Besser hätte man diese Szene gar nicht komponieren können.

PS: Schade, Herr Gauck. Aber die Begründung ist eben doch leider logisch.

Hits: 21