Tagesarchiv für 19. Mai 2016

RTZapper

Emma nach Mitternacht: Der Wolf und die sieben Geiseln

Donnerstag, den 19. Mai 2016
Tags:

MI 18.05.2016 | 20.15 Uhr | Das Erste

Katja Riemann spielt die Moderatorin einer Radio-Call-in-Show. Das hat sie schon mal, Mitte der 90er im Film “Stadtgespräch”. In der neuen Reihe “Emma nach Mitternacht”, die am Mittwochabend im Ersten Premiere feierte, spielt sie eine Psychologin, die nachts im Radio Anrufer berät.
Also, vielleicht macht sie das mal. Denn in Teil 1 war von diesem Konzept noch nicht all zu viel zu merken.

Beim Radiosender ruft ein Mann an, der an einer Tankstelle in Mannheim Geiseln genommen hat. Emma nimmt das Gespräch an, weil sie hinter den Kulissen des Radiosenders die Anrufer auswählen soll, die live auf Sendung gehen.
Als klar war, was an der Tanke los ist, macht sich Emma auf den Weg dorthin. Und der Sendungschef auch.

Ist nicht ganz das, was ich erwartet hatte. Klar, “Domian” als Spielfilm funktioniert nicht. Dass aber der eigentlich Serienansatz so schnell fallengelassen wurde, ist dann doch schade gewesen.
Der Fall – Ben Becker war der Geiselnehmer – war nicht ganz unspannend, und Katja Riemann wirkte tough. Aber aus der Idee, eine Radiomoderatorin muss die Sache eher aus der Ferne lösen, hätte man was anderes machen können. Aber vielleicht funktioniert das in der Primetime nicht gut, weil man direkte Action will. Aber auch das hätte man ja irgendwie lösen können.

Hits: 34

RTelenovela

Zweimal Post von Vodafone

Donnerstag, den 19. Mai 2016
Tags:

Ich hatte gleich zwei Briefe von Vodafone im Briefkasten. Beim Lesen der beiden Briefe stellte sich heraus, dass da vermutlich eine Hand nicht weiß, was die andere macht.

Brief 1: Danke für die Bestellung. Ich hätte ja vor einigen Tagen eines ihrer Produkte gewählt, und dafür bedankt sich Vodafone ganz herzlich. Fein. Ach ja, und wenn ich weitere Kunde werbe, rollt der Rubel. Na ja.
Brief 2: Umstellung Ihres DSL-Vertrages. Es gebe an meiner Adresse modernes Internet – und so weiter. Und ich solle mich doch bitte melden, weil man alter Vertrag eh bald ausläuft.

Um es vorweg zu nehmen: Mit Brief 1 lag Vodafone richtig. Warum mir Brief 2 (und das schon als Erinnerung) geschickt wurde, konnte mir der Herr an der Vodafone-Hotline nicht sagen. Denn das, was da gewollt wird, ist schon längst vollzogen – wie ja im Brief 1 ablesbar ist. Es lag an Serverproblemen, dass Brief 2 irrtümlich verschickt worden sei. Aha.
Irre.

Und wenn wir schon telefonieren, meinte der Herr dann noch, wie wäre es denn mit einem neuen Mobilfunkvertrag? Da musste ich ihn erinnern, dass ich ja erst kürzlich… na ja, ist klar.
Bei Vodafone wissen die halt nicht so genau, was in ihrem Laden los ist.

Hits: 32