Tagesarchiv für 26. April 2016

RTelenovela

Auf der Fähre: Bitte an die Handbremse denken!!

Dienstag, den 26. April 2016
Tags: ,

Die Fahrt mit der Fähre über das Gemünde in Caputh dauert nicht lange, und die Fähre ist nicht sehr groß. Was aber auffällt, sind die doch recht großen Schilder, die den Autofahrer darauf hinweisen, doch bitte die Handbremse anzuziehen.
Im vergangenen Jahr gab es auch schon solche Schilder, aber sie waren noch nicht so groß. Aber das hat einen Grund.

Im Oktober 2015 ist ein Jeep von der Fähre gerutscht. Kurz vor dem Ablegen donnerte es kopfüber runter ins Havel-Wasser. Zum Glück ist dem 61-jährigen Fahrer nichts passiert. Aber es könnte sein, dass er entweder die Handbremse nicht angelegt hat oder irgendwas mit den Gängen schiefgelaufen ist.

Solch ein Unfall ist natürlich unangenehm – besonders weil so was natürlich Schaulustige anzieht, und wenn das dann auch noch einem Caputher passiert, ist das natürlich umso peinlicher für den Fahrer.
Deshalb also: Handbremse anziehen auf einer Fähre. Erspart allen Beteiligten viele Scherereien.

Hits: 30

ORA aktuell

Oranienburger Baustellen sorgen für Stau-Chaos

Dienstag, den 26. April 2016
Tags:

In der Oranienburger Innenstadt ging am Montag gar nichts mehr. Eine Demonstration und mehrere Baustellen sorgten dafür, dass ein Verkehrschaos ausbrach.
Die André-Pican-Straße ist seit Montag voll gesperrt. In der Umfahrung, in der Lehnitzstraße gab es zwei halbseitigen Sperrungen wegen Kanalarbeiten. In diesem Nadelöhr ging zwischenzeitlich gar nichts mehr, die Autos behinderten sich in beiden Richtungen gegenseitig.
Zudem gab es am Vormittag in der City eine Verdi-Demonstration für höhere Löhne für Kita-Mitarbeiter.

Der Bereich Bernauer Straße, Stralsunder Straße, Bykstraße und Lehnitzstraße war über Stunden zugestaut.

Hits: 20

RTZapper

Aus für “Sanft & sorgfältig”

Dienstag, den 26. April 2016
Tags: ,

MO 25.04.2016 | 18.20 Uhr | radioeins

Weil Jan Böhmermann wegen der Erdogan-Schmähgedicht-Debatte nicht auf Sendung gehen wollte oder konnte, hat auch die radioeins-Sonntagnachmittag-Show “Sanft & sorgfältig” pausiert.
Aus der Pause wird nun ein Aus. Die Sendung wird es nicht mehr geben. Jan Böhmermann hat es auf seiner Facebook-Seite verkündet – ohne Angaben von Gründen.
Den Grund lieferte am frühen Montagabend radioeins-Chef Robert Skuppin nach: Jan Böhmermann und Olli Schulz werden wohl eine ähnliche Show an anderer Stelle starten, und laut DWDL soll es auch wohl um Spotify handeln. Die Show wird also wohl als zahlungspflichtiger Potcast weitergehen.
Das ist schade und steht den beiden natürlich frei. Aber die Art und Weise ist sehr arschig.

“Sanft & sorgfältig” endet also total abrupt, nicht mal eine Abschiedssendung wollen die beiden noch machen. Es heißt, sie wollen immerhin demnächst einen Gruß senden – was auch immer das heißt.
Es heißt, Schulz und Böhmermann hätten schon länger verhandelt. Böhmermann teilte die Entscheidung radioeins am Montagmorgen mit. Gesagt und Aus. Merkwürdig.
Es wären nur noch wenige Sendungen gewesen, und man wäre sowieso in die Sommerpause gegangen. Da hätten sie Schluss machen können, aber nun verpissen sie sich quasi von heute auf morgen. Nicht die feine Art, und gerade in Böhmermanns aktueller Situation mit dem Rückhalt seiner Fans in der Erdogan-Krise ist das nicht die ganz feine Art.

Hits: 18