Tagesarchiv für 12. April 2016

RTZapper

Guten Morgen Österreich!

Dienstag, den 12. April 2016
Tags: , , ,

MO 11.04.2016 | 6.05 Uhr | ORF2

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Österreich traut sich was. Die haben ein Projekt angepackt, an das sich lange niemand mehr rangewagt hat.
Ähm, nun ja. Weil die andern das schon ewig machen.
Der ORF sendet seit zwei Wochen ein Frühstücksfernsehen: “Guten Morgen Österreich!”.

Gratulation an den ORF! Während in Deutschland “Guten Morgen mit Sat.1” schon vor 29 Jahren startete, ARD und ZDF vor 24 Jahren nachzogen, hat man sich beim ORF ein bisschen länger Zeit gelassen.
Denn nun haben sie festgestellt: Ups, uns laufen ja die Zuschauer weg! Mit dem “Alpenpanorama”, das täglich morgens bei ORF2 lief, waren kaum noch Zuschauer zu bekommen. Weg damit – läuft nur noch bei 3sat.
Beim privaten Konkurrenten Puls 4 gibt es das morgendliche “Café Puls” auch schon ewig und wird dort auch von den Österreich-Ablegern von ProSieben und Co. übernommen. Bei Servus TV haben sie das Frühstücksfernsehen sogar schon wieder eingestellt – wegen Erfolglosigkeit.

Jetzt also traut man sich doch beim ORF und will im 2. Programm jeden Tag die Zuschauer wecken – mit total locker-lustigen Moderatoren, die total crazy drauf sind. Andererseits: Die haben sich so lange Zeit gelassen, da muss das Konzept einfach grandios sein!

Hits: 23

RTelenovela

Wann ist die Schorle ‘ne Schorle?

Dienstag, den 12. April 2016
Tags: ,

Servicekrise auf dem Kremmener Spargelhof. Und damit ist nicht die furchtbare Technomusik gemeint, mit dem das Gastrozelt beschallt wird. Stattdessen ging es um eine Schorle.

Eine Frau am Nebentisch bestellte eine Saftschorle ohne Kohlensäure. Also verwässerten Apfelsaft. Kein Problem, so schien es zunächst. Aber kurz danach kam die Kellnerin zurück und meinte bedauernd, dass die Schorle aus dem Fass komme und mit Kohlensäure versetzt sei. Was ja, wie sie weiter erklärte, auch richtig sei, weil Schorlen immer mit kohlensäurehaltigem Wasser verwendet würden.
Warum auch immer, es war jedenfalls nicht möglich, eine Schorle ohne Kohlensäure zu bringen.
Letztlich bestellte die Frau einen normalen Apfelsaft.

Als die Kellnerin weg war, war die Frau jedoch deutlich pikiert. Dass das mit der Schorle so schwer ist, verstand sie nicht (vermutlich zurecht). Und dass sie von Kellnerin so belehrt worden ist, fand sie auch doof. Schließlich gebe es auch Schorlen ohne Kohlensäure – Weinschorlen zum Beispiel.

Das wollte ich nun genauer wissen und suchte im Internet nach Schorlen. Ein Weinhändler schreibt, dass Weinschorlen ohne Kohlensäure ganz schlimm seien und er das ablehne. Und ist eine Weinschorle ohne Kohlensäure nicht eher gepanschter Wein? Auf jeden Fall scheint sich der Begriff der Schorle tatsächlich eher (wenn wohl auch nicht ausschließlich) auf Getränke mit Kohlensäure zu beziehen.

In Kremmen haben sie also wohl richtig argumentiert. Andererseits: Wenn die Frau Apfelsaft mit Wasser haben will, soll sie’s doch haben. Irgendeine Flasche Apfelsaft und Leitungswasser sind doch sicher da…

Hits: 20