RTZapper

Studio Amani: TV-total-Team

MO 14.03.2016 | 23.15 Uhr | ProSieben

Seit einem Vierteljahr schon ist “TV total” Geschichte. So lange sind auch Stefan Raab und viele der Leute, die in seinen Sendungen zu sehen waren, scheinbar verschwunden.
Um so netter war die Idee, im “Studio Amani” mal zu schauen, was aus ihnen geworden ist.
“Studio Amani” ist die neue Comedyshow am späten Montagabend auf ProSieben – auf dem alten “TV total”-Sendeplatz. In einem Einspieler war zu sehen, wie Enissa Amani durch den Flur eines Arbeitsamtes läuft – und sie alle trifft. Das keifende alte Ehepaar, die Aufnahmeleiterin und der Mann mit DER Stimme. Lustig. Irgendwie. Danach durften sie noch bei ihr im Studio rumsitzen.

Mehr nicht.
Daran krankt “Studio Amani”. Entweder sind die Ideen für die Einspielfilme ganz nett, und man macht am Ende nicht mehr draus. Oder sie sind schlicht lahm. Der “TV total”-Gag ist am Ende schlicht verpufft.
Enissa Amani hat gute Stand-Up-Qualitäten. Sie macht auch vor der aktuelle Politik nicht halt. Was sie zu sagen hat, ist spannend, hin und wieder auch lustig – das ist Potenzial. Aber die Filme? Da kommt man leider sehr ins Gähnen, da fehlt es den Autoren sehr eindeutig an echten Ideen. Und die sind in ähnlichen Shows aber eben das Salz in der Suppe.
Insofern macht Amami Lust auf mehr – die Sendung selbst noch nicht.

Hits: 130

Einen Kommentar schreiben: