Tagesarchiv für 22. Februar 2016

RTZapper

Circus Halligalli: Jack Garratt

Montag, den 22. Februar 2016
Tags: , ,

MO 22.02.2016 | 22.10 Uhr | ProSieben

Jack Garratt wird momentan extrem gehypt. Seine Single “Breathe Life” läuft nicht nur bei VIVA rauf und runter, sondern ist auch “Newcomer des Monats” bei “MTV Push”, was ihm bei VIVA einen Monat lang weitere entsprechende Clip-Ausstrahlungen einbringt. Seine Musik wird also quasi auf die Zielgruppe eingehämmert.

Umso seltsamer war am Montagabend sein Auftritt in der ProSieben-Show “Circus Halligalli”. Nun ist es ja toll, wenn ein Künstler live spielt, aber Jack Garratt wollte anscheinend lieber zeigen, dass er bei einem Auftritt zig Instrumente gleichzeitig spielen kann. Das war sogar ganz spannend und sehr interessant – klang auch irgendwie toll. Da blieb für’s Singen aber wohl nicht mehr viel Energie übrig.
Kratzig, unmelodiös, lahm war seine Stimme bei dem Auftritt – völlig anders als in den Videoclips.

Nun kann natürlich ein Live-Auftritt nie so klingen, wie die technisch bearbeitete und perfekte Stimme im Clip – aber doch wenigstens noch als solche zu erkennende Stimme.
Aber wahrscheinlich ist genau das ja total cool, und ich habe das wieder nur nicht begriffen.

Hits: 24

RT im Kino

Colonia Dignidad

Montag, den 22. Februar 2016

1973 in Chile. Flugbegleiterin Lena (Emma Watson) kommt in Santiago an, als ihr Freund Daniel (Daniel Brühl) gerade mit seiner Aktivistengruppe auf einer Demo für den sozialistischen Präsidenten Salvador Allende kämpft. Die Situation in der Stadt ist kritisch – es kommt zum Militärputsch.
Als Daniel Fotos von den brutalen Festnahmen macht, wird er festgenommen und in einer Klinik schwer misshandelt.
Lena erfährt, dass er vermutlich in die Colonia Dignidad verschlieppt worden ist, sie beschließt dorthin zu reisen, um Teil der Gruppe zu werden – aber vor allem um Daniel zu finden und mit ihm zu fliehen.

Die Colonia Dignidad gab es wirklich. Die Siedlung mit einer deutschen Sekte ist 1961 gegründet worden und lag unweit von Santiago. Paul Schäfer war der Chef der Sekte, im Film dargestellt von Michael Nyqvist.
Die Menschen dort mussten arbeiten, die wurden unterdrückt, geschlagen, misshandelt und aufeinander losgehetzt, sobald jemand aus dem Alltag ausscherte.
Florian Gallenberger beschäftigt sich in seinem Film über dieses graue Kapitel, in dem auch die deutsche Botschaft eine sehr unrühmliche Rolle spielte.
Der Film “Colonia Dignidad” kann da natürlich nur an der Oberfläche kratzen, und das mithilfe seiner beiden Figuren Lena und Daniel. Das, was da aber gezeigt wird, ist schon erschütternd genug.
Gallenbergers Film ist spannend und an einigen Stellen durchaus aufwühlend, wenn manchmal auch ein wenig zu plakativ. Das Duo Watson/Brühl ist zunächst ein wenig gewöhnungsbedürftig, allerdings handelt es sich bei dem Film scheinbar um ein europäisches Projekt, da Schauspieler aus vielen Ländern dabei sind.
Sehenswert ist diese Geschichtsaufbereitung allemal.

Colonia Dignidad
D 2015, Regie: Florian Gallenberger
Majestic, 110 Minuten, ab 16
7/10

Hits: 19

ORA aktuell

Dritte Goldene Orange für Oranienburger Schlossparfümerie

Montag, den 22. Februar 2016
Tags:

Zum dritten Mal in Folge gewinnt die Schlossparfümerie in Oranienburger die “Goldene Orange”. Vergeben wird sie von der IHK, Stadtverwaltung und Citygemeinschaft. Jeder kann mitmachen und das serviceorientierteste Geschäft der Stadt wählen.
Auf Platz 2 landete das Schreibwarengeschäft in der Breite Straße/Ecke Havelstraße, auf Platz 3 Shopaholic im Südcenter.

Für den Laden von Kerstin Lagatz gingen 527 Stimmen ein. 50 Geschäfte sind insgesamt im Wettbewerb bewertet worden.

Hits: 26