Tagesarchiv für 3. Februar 2016

RTelenovela

Teles ist nicht Tele 5

Mittwoch, den 3. Februar 2016
Tags: ,

Wer in Berlin auf der Otto-Suhr-Allee zum Ernst-Reuter-Platz zufährt, der wird das Hochhaus mit dem Schriftzug “TELE5” schon gesehen haben. In eckiger Schrift.
Aber ist der Sender Tele 5 überhaupt in Berlin ansässig? Oder steht da TELES? Und ist diese Verwechslung vielleicht gewollt?

Lustigerweise denke ich da immer wieder drüber nach, wenn ich dort lang fahre. Und auch wenn ich Mitfahrer habe, ist das an der Stelle oft ein Thema.
Aber nun habe ich endlich mal dran gedacht, das Internet zu fragen.

TELES. Es heißt Teles. Dahinter verbirgt sich ein Service für Netzwerkdienstleistungen, also ein Telekommunikationsunternehmen.
Aber ich vermute, dass sich die Leute Tele 5 auch über diese kostenlose und vermeintliche Reklame sehr freuen.

Hits: 62

RTZapper

Der Traumschiffkapitän – Abschied von Wolfgang Rademann

Mittwoch, den 3. Februar 2016
Tags: , ,

MO 01.02.2016 | 22.15 Uhr | rbb

Wieder ist ein großer Fernsehmann gegangen. Einer, der meist im Hintergrund gewirkt, aber dennoch vieles hinterlässt, was in Erinnerung bleibt.
Wolfgang Rademann ist gestorben.

Der rbb erinnerte am Montagabend an ihn in einer Doku. Immerhin war er Berliner und hat für den damaligen SFB viel gearbeitet – und natürlich bis zuletzt fürs ZDF.

Ohne ihn hätten wir einst Professor Brinkmann nicht kennengelernt. Ohne ihn wäre ich nicht nach Glottertal gefahren, um im Nieselregen zur Schwarzwaldklinik zu latschen. Ohne ihn würden wir nicht Weihnachten und Neujahr immer wieder mit dem “Traumschiff” in ferne Länder aufbrechen – und dazu irgendwelche Liebesschnulzen erleben.
Davor – noch vor meinen Fernsehzeiten – sorgte er für viele Shows.

Wolfgang Rademann wollte uns unterhalten. Er wollte uns Zerstreuung geben. Das waren keine Fernsehstunden mit Tiefgang, aber meistens haben sie Spaß gemacht, und mehr wollte er nicht als das: uns unterhalten.
Dafür war der Hans Dampf überall auf der Welt unterwegs, um neue Locations zu finden. Er muss öfter im Flugzeug gesessen haben als zu Hause.
Rademann war in der Branche ein bunter Hund, er kannte alle, alle kannten ihn. Schließlich waren viele von ihnen schon mal auf dem Traumschiff oder damals in der Schwarzwaldklinik dabei.

Was er geschaffen hat, bleibt. Aber jetzt sind seine Reisen vorbei, die seichte Heile-Welt-Fernsehunterhaltung muss nun ohn ihn auskommen.

Hits: 56