Tagesarchiv für 20. September 2015

ORA aktuell

Bombensuche: Oranienburger Grundstücksbesitzer sollen mitzahlen

Sonntag, den 20. September 2015

Grundstücksbesitzer, bei denen eine Bombe entschärft oder gesprengt worden ist, müssen künftig mitzahlen. Die Summe solle maximal 20 Prozent des Grundstückswertes ausmachen. So sieht es der Plan vor, über den die Stadtverordneten am 28. September entscheiden müssen. Bislang mussten Grundstücksbesitzer in solchen Fällen nicht zahlen.
Wie Finanzdezernentin Kerstin Kausche (CDU) sagt, sei die Stadt dazu verpflichtet. Zudem habe die Stadt wegen der Bomben immer höhere Ausgaben.

Hits: 58

RTZapper

Unsere Geschichte: 50 Jahre NDR fernsehen

Sonntag, den 20. September 2015
Tags:

MI 16.09.2015 | 23.50 Uhr | NDR fernsehen

Herzlichen Glückwunsch! Das NDR fernsehen hat Geburtstag. Ähm, also, genau genommen: Es hatte Geburtstag, Anfang Januar nämlich. Aber das muss man irgendwie vergessen haben, oder vielleicht war im Januar auch die Lust aufs Feiern nicht so groß.
Deshalb feiert der NDR den 50. Geburtstag des Dritten Programms eben im September. Und eine Ausrede hat man auch: Am 20. September 1965 begann der Regelbetrieb des Senders. Nun ja.

Am Mittwochabend lief ein Rückblick unter dem Titel “Unsere Geschichte: 50 Jahre NDR fernsehen”. Dass der Sender früher mal schlicht III. Programm, Nord III und N3 hieß, hat man den Zuschauern lieber erst gar nicht erzählt.
In dem einstündigen Beitrag wurde an frühere Serien, Talkshows und Kindersendungen erinnert. Und daran, dass das Dritte früher sehr bildungslastig war. Insofern kann man nicht mal wirklich sagen, dass früher alles besser war.
Früher begann im Dritten das Programm um 18 Uhr und endete gegen Mitternacht. Im ersten Sendejahr 1965 waren es sogar nur drei Stunden täglich. Zwischen kulturell hochwertigen Diskussionen und Kunstsendungen lief damals sogar mal ein guter Film. Es gab allerdings auch noch keine private Konkurrenz.

Heute ist der NDR das genaue Gegenteil, viele Leute halten das Programm inzwischen für viel zu flach – Untzerhaltung statt niveauvollem Fernsehen.
Immerhin gab es auch Kritik am eigenen Programm: Es gäbe kaum noch Live-Fernsehen, so wurde es kritisiert. Man wolle auf Nummer Sicher gehen. Und das sei schade.
Schade, dass sich der NDR in seiner Irgendwie-Geburtstagswoche nicht seinen Zuschauern stellt. Eine Sendung im NDR über den NDR. Das wäre mal spannend gewesen.

Hits: 42

RTelenovela

Die Ampel hat ein Imageproblem

Sonntag, den 20. September 2015
Tags: ,

Die Ampel vor dem Oranienburger Bahnhof hat ein ernstes Imageproblem. Immer wieder wird sie von Autofahrern nicht wahrgenommen. Manchmal wirkt es, als ob das rote Licht an der Ampel nur ein Angebot ist – und nicht die Aufforderung zu stoppen.

Neulich schaltete die Ampel mal wieder auf Rot, weil Fußgänger über die Straße wollten. Eine Autofahrerin, die aus der Willy-Brandt-Straße rechts abbog, schien nicht drauf geachtet zu haben. Sie fuhr drüber – und die Fußgänger staunten nicht schlecht. Passiert ist zum Glück nichts.

Als aber ein paar Tage danach ein fetter Lkw nicht anhielt, da stockte einigen dann doch der Atem. Der Fahrer sah aus, als liege er recht gemütlich auf seinem Lenkrad, er machte einen etwas suchenden Eindruck. Zeit auf die Ampel zu gucken, hatte er wohl nicht. Seelenruhig fuhr er seinen Laster über die schon lange rote Ampel. Die Fußgängerin hat glücklicherweise mitgedacht und schon geahnt, dass sie – trotzdem grünen Lichtes – besser stehen bleiben sollte.

Da kann man nur rufen: Augen auf am Lenkrad!

Hits: 48