RTelenovela

My Name is not Susan!

Das kann nur Gedankenübertragung sein!
Die Hochzeitsparty auf dem Landgut in Groß Behnitz war im vollen Gange. Der DJ hat es geschafft, viele Leute auf die Tanzfläche zu holen.
Und während wir alle so tanzen, denke ich darüber nach, welche Songs jetzt eigentlich so kommen müssten, damit wir weitertanzen.
Da ist zum Beispiel Whitney Houstons “My Name is not Susan”. Ein grandioser Song! Ein toller Rhythmus, Wahnsinnsbeat, der Refrain-Text eingängig. In meiner großen Discozeit war gut 15 Jahren war dieser Titel ein absolutes Muss – und ist auch fast immer gespielt worden während so eines Abends.

Ich beuge mich zu meiner Tanzpartnerin und schreie ihr zu: “Weißt du, was geil wäre? Wenn jetzt von Whitney Houston ,My Name…'”
Weiter komme ich nicht, denn genau in diesem Moment setzt genau dieser Song ein: “My Name is not Susan”.
Der DJ hat meine Gedanken gelesen – und mir den Wunsch erfüllt, ohne dass ich ihn ausgesprochen habe.
Was für ein geiler Song! Und hier zum Hören und Tanzen!

Hits: 92

4 Kommentare zu “My Name is not Susan!”

  1. ThomasS

    Du müsst nur an einen Song denken und prompt spielt ihn der DJ?
    Mir würde so eine Efahrung Kopfzerbrechen bereiten.
    Du bist einfach nur froh.

    Kleiner Tipp:
    Achte drauf, dass du nix Falsches denkst. 😉
    Es könnte schlecht ausgehen!

  2. RT

    In diesem Fall: eindeutig ja. Immerhin habe ich ja nicht an “Schni-schna-Schnappi” gedacht. 😀

  3. Marwin

    Toller Song!
    (Die Anekdote erinnert mich an den grimmigen “Wishmaster”, der Wünsche erfüllt – aber mit meist tödlicher Folge.)

  4. RT

    Da fällt mir dann dieser Song ein: “Hurra, wir leben noch!” 😀

Einen Kommentar schreiben: