Tagesarchiv für 4. Juli 2015

RTZapper

Anonyme Beratung: Channeling

Samstag, den 4. Juli 2015
Tags:

FR 03.07.2015 | 1.00 Uhr (Sa.) | Astro TV

Wenn’s mal mies läuft, dann habe ich wieder mal eine Idee für einen ertragreichen Nebenjob: Ich werde Channeling-Experte.
Was das ist? Leute fragen mich nach einer Problemlösung, und ich habe sofort auf alles eine Antwort. Und damit kann man ordentlich Kohle machen.
Zumindest bei Astro TV.

Am sehr späten Freitagabend konnten die Zuschauer Veronika anrufen. Blöd nur: Worin die Probleme der Zuschauer bestanden (nur eine Fraghe war erlaubt!), durften die unbeteiligten Zuschauer nicht erfahren, die Beratung war anonym. Das wäre, als wenn wir nur Domian hören, aber nicht seinen Anrufer. So sehen wir also die vor sich nickende Veronika, die irgendwelchen Leutem sagt, wo es langgeht.

Brigitte zum Beispiel. Ihren Namen hören wir nmoch, dann wird es still. Aber Veronika hat sofort eine Lösung: “Du kannst es unterschrieben”, sagt sie, alles sei postiv und sie werde sich sehr sehr wohl fühlen.
Oder Elfriede (da ist Veronika total unanoym der Name rausgerutscht, obowhl er nicht zu hören war): Die bekommt im September ihre Wohnung. Die, die sich auch vorstellt. Toll, was veronika alles weiß und sieht.

Die Leute scheinen dort gern mehrmals anzurufen, und es hat schon soapartige Züge. So sagt Veronika einer zunächst namenlosen Frau: “Du hörst von diesem Mann in den nächsten vier Wochen, und es kommt zu einem Treffen.” In diesem Fall hat Veronika dies mit Hilfe von Erzengel Metatron gesehen.
Später kommt Angelika zum Zuge, und vermutlich ist sie dieselbe wie ein paar Minuten zuvor. Nun weiß Channeling-Frau Veronika, dass die Partnerschaft fest wird – im September. Und die Beziehung wird ausgebaut, aber: “Öffne dein Herz der bedingungslosen Liebe.” Weniger später ruft Angelika ein weiteres Mal an, und endlich erfahren wir auch das Happy-End: “Hochzeit in zwei Jahren!” Auch das weiß Veronika.

Wahnsinn, damit möchte ich auch mein Geld verdienen! Fragt mich, was immer ihr wollt! Ich antworte! irgendwas fällt mir schon ein!
Neuer Mann? Na klar, im Dezember 2022! Hochzeit? Unbedingt, im Januar 2041! Neuer Job? Natürlich, in 451 Tagen! Eine spannende Begegnung? Und ob, und zwar am 12. August 2056 um 13.59 Uhr! Und dann halte ich meine Hand auf und werde nach und nach steinreich!

Keine Ahnung, ob Veronika von Astro TV nur irgendwas daher sagt oder ob sie das tatsächlich irgendwo sieht (wo auch immer). Aber es ist doch immer wieder faszinierend, worauf sich Leute einlassen.

Hits: 133

RTelenovela

Ein Stück Poltergeist-Horror wird wahr

Samstag, den 4. Juli 2015
Tags: , ,

Der Poltergeist-Horror ist wahr geworden. Also, zumindest ein bisschen.
Ich habe schon mal davon erzählt: Im 2. Poltergeist-Film gibt es eine Szene, in der der Familienvater aus einer Flasche trinkt und einen Wurm verschluckt. Der Wurm ist der Geist. Der Mann kotzt daraufhin eine riesige Made aus. Seitdem – und bis heute – trinke ich Flüssigkeiten aus Dosen nur am ersten Tag. Lasse ich das Getränk über Nacht stehen, hat es sich für mich erledigt.

Was man auch nicht tun sollte: eine offene Flasche längere Zeit draußen stehen lassen. Und dazu noch Malzbier, bei dem man nicht sieht, was neben dem dunklen Getränk noch drin ist.
Ich war leichtsinnig. Sehr leichtsinnig, ich gebe es zu. Das Malzbier stand schon eine Weile offen rum, und irgendwann nahm ich wieder mal einen Schluck. Und dann noch einen.

Der Schock: Plötzlich hatte ich einen schwarzen Käfer im Mund. Schnell spuckte ich ihn wieder in die Flasche zurück. Nicht dass ich dasselbe erlebe, wie der Poltergeist-Vater – wo er plötzlich die Megamade auskotzt.
Ich habe nochmal Glück gehabt – und werde wohl vorerst nicht mehr so schrecklich leichtsinnig sein!

Hits: 124

RTZapper

Stadt, Rad, Hund

Samstag, den 4. Juli 2015
Tags: ,

DO 02.07.2015 | 22.30 Uhr | rbb

Nein, im Sommer laufen nicht nur Wiederholungen. Der rbb zeigt zum Beispiel momentan jeden Donnerstag neue Folgen von “Stadt, Rad, Hund”. Einz ganz wundervolles Format.

Bettina Rust reist mit Rad und Hund durch Berlin und trifft immer wieder interessante Menschen. Mit dem ehemaligen Bürgermeister Klaus Wowereit holt sie seine Hose ab- sie musste an den Beinen gekürzt werden. Mit der Schauspielerin Jördis Triebel spatziert sie auf dem Gelände des ehemaligen DDR-Rundfunks und trifft dort zufällig eine brasilianische Band beim Proben. Mit Hannes Jaennicke geht sie vegetarisch essen.

Und so weiter. Es ist eine sympathische, unaufgeregte Sendung. Da werden keine Skandale aufgerollt, aber man erfährt von den Promis durchaus was, was man noch nicht wusste. Und neben den Promis kommt sie auch immer wieder mit noch relativ unbekannten Künstlern zusammen, die zeigen, was sie können.
Wirklich toll!

Schade ist nur, dass in 45 Minuten bis zu vier Interviewgäste dran kommen. Mindestens einer zu viel. denn wäre noch ein bisschen mehr Zeit für jeden.

Hits: 86