RTelenovela

Nachbarschaftsfernsehen

Wenn meine Kollegin aus dem Bürofenster guckt, dann bekommt sie einen ganz besonderen Service: ein Fernsehprogramm zum Nebenbeischauen.
Im Haus gegenüber sind die Wohnzimmerscheiben besonders groß, und nicht nur die: Auch der Fernseher ist riesig. So groß, dass wir von gegenüber ganz gut sehen können, was denn bei Nachbars läuft. Bislang zwar noch keine Pornos, aber wer weiß, was da noch kommt.

Heute Nachmittag beschänkte sich das uns gebotene Fernsehprogramm eher auf Magazine wie “Brisant” und “Hallo Deutschland”. Vielleicht gibt’s ja mal einen guten Film, den wir unbekannterweise gemeinsam schauen können. Ein Gutes hat der Service auf jeden Fall: Gibt es mal eine Breaking News, dann bekommen wir die sofort mit. Von gegenüber.

Hits: 28

2 Kommentare zu “Nachbarschaftsfernsehen”

  1. Marwin

    Das ist doch mal eine originelle Form der Nachrichten-Beschaffung: einfach ins Nachbars Fenster schauen, was so im TV läuft 😀

  2. RT

    Genau so muss es laufen!

Einen Kommentar schreiben: